Ausnahmetalent, Rekordhalter und viel zu früh von uns gegangen: Stefan Bellof ist einer der legendärsten Charakter die mit dem Nürburgring in Verbindung gebracht werde. Sein tragischer Tod in Spa Francorchamps erschütterte die Motorsportwelt.

Heute vor 37 Jahren, am 28. Mai 1983 wurde Bellof endgültig zur Legende als er einen für Jahrzehnte bestehenden Rekord von 6:11,13 Minuten für die Nürburgring Nordschleife in den Eifelasphalt brannte. Wir erinnern mit der Dokumentation „Das kurze Leben eines Rennfahrers, eine unvollendete Karriere Stefan Bellof“ an ihn.

Ebenso sehenswert ist der Zusammenschnitt über seinen Rekord:

Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.