Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums, das die Reifenmarke im vergangenen Jahr am Nürburgring feierte, hat sich das Filmteam etwas ganz Besonderes ausgedacht: Insgesamt 24 Personen wurden vor, während und nach dem Rennen vor die Kamera geholt, um ihre Geschichten rund um das 24-Stunden-Rennen und den Nürburgring zu erzählen. Das Ergebnis sind unzählige, emotionale, bewegende und spannende Geschichten rund um das legendärste Rennen der Welt.

Für 20 Years, 20 Stories wurde eine Aufnahmetechnik verwendet, die es ermöglicht, den Film auch auf großen Leinwänden zu zeigen. Aus diesem Grund wurde der Film mit mehreren RED Helium 8K- und RED EPIC-Kameras gedreht, die auch in verschiedenen Hollywood-Produktionen wie Bad Boys, Terminator und Guardians of the Galaxy zum Einsatz kommen. Vier ATVs, eine Kabelkamera, mehrere kardanische Systeme und verschiedene Drohnen wurden für die Aufnahmen des Films verwendet.

„Wir haben zwanzig Jahre Filmmaterial neu bearbeitet. Zusätzlich haben wir im vergangenen Jahr zahlreiche Interviews und Rennszenen gefilmt und die Menschen hinter dem Rennen und das Falken-Motorsportteam ihre Geschichten und ihre Leidenschaft beschreiben lassen. Der Film nimmt die Zuschauer sozusagen als Beifahrer mit auf die Nordschleife“, freut sich Tobias Kahler, Inhaber und Regisseur von MOTIONCTRL Filmproduktion. „Ich arbeite seit 2012 mit Falken zusammen und habe selten einen Geschäftspartner erlebt, der immer offen für mutige und neue Ideen ist.

Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.