Die Premiere des SCG 007 LMH – Das Hypercar für Le Mans 2021 der Scuderia Cameron Glickenhaus steht am 15. März 2021 auf dem Plan. Dann soll der Roll-out sein. Für Freitag den 29. Januar hat Jim Glickenhaus die Bekanntgabe des gesamten Fahrerkaders angekündigt. Ebenso wird dann ein großer Sponsor genannt der den Doppeleinsatz bei den 24h Le Mans, den Start in der FIA WEC und Projekte in weiteren Serien unterstützen wird.

James Glickenhaus
Foto: Scuderia Cameron Glickenhaus

In den Hallen von Podium Technology in Italien wird der SCG 007 LMH gefertigt. Die sorgfältige Handarbeit der Ingenieure veröffentlicht das Team aus Amerika regelmäßig und transparent auf den Kanälen der Scuderia in den Sozialen Medien. Ein Video erklärt nun ausführlich die Entwicklung der Aerodynamik des Fahrzeugs.

Jim Glickenhaus sagt dazu: „Da die Aero durch die Regeln begrenzt ist, ist es sinnlos, sie zu überschreiten. Das endgültige Design unterscheidet sich von den Renderings und dem Windkanalmodell im Video. Der Fahrer sitzt nicht in der Mitte, da die Regeln dies nicht zulassen. Der Beifahrersitz ist das Minimum, das erlaubt ist, und der Fahrer wird so nah wie möglich in die Mitte geschoben. Wir sind bereit, die Endmontage per Livestream zu übertragen, WENN wir das italienische Gesetz für Arbeitsplatzkameras einhalten können.“

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Lutz Rodrigues Do Nascimento wurde in den 70er Jahren vom Motorsport-Virus infiziert, sein Onkel war im Porsche-Werk Weissach tätig und nahm ihn damals schon mit zu den Rennfahrzeugen. Seit 2011 ist er regelmäßig am Nürburgring bei der VLN mit der Kamera vor Ort und konnte sich somit ein Netzwerk an Bekanntschaften zu Teams, Fahrern und der Streckensicherung knüpfen. Seit März 2017 ist Lutz Teil der LSR-Freun.de und gilt als unser Draht zu den Teams und Fahrern. Mit Fotos und Stories aus den engsten Kreisen sorgt er immer wieder für staunende Gesichter.
Kategorie: VideosTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.