Noch ist nichts fix! Aber auf der Homepage des 24h-Rennen wird nun auch zuversichtlich darauf hingewiesen, dass die Öffnung der Tribünen weiterhin angestrebt wird wenn vom 3. bis 6. Juni der legendäre Langstreckenklassiker in der Eifel ausgetragen wird.

Bereits vor einigen Tagen vermeldete der Nürburgring, dass in Kooperation mit der Landesregierung Rheinland-Pfalz und den regionalen Behörden ein Modellprojekt gestartet wird um Zuschauer bei Veranstaltungen wieder zu ermöglichen.

Heute, am 20 Mai 2021 ist auf 24h-Rennen.de der Hinweis zu finden, dass ein möglicher Ticketverkauf sofort nach erfolgter Genehmigung der Behörden starten kann:

Als Zuschauer zum 24h-Rennen? Wir arbeiten daran!

Liebe Zuschauer und Fans des 24h-Rennens,

angesichts der sinkenden Infektionszahlen und der positiven Signale hinsichtlich der Pandemiebekämpfung sowie auf der Basis, dass der Nürburgring Modellprojekt des Landes Rheinland-Pfalz für Veranstaltungen mit Zuschauern im Freien ist, sind wir zuversichtlich, auch in diesem Jahr Zuschauer beim 24h-Rennen begrüßen zu können.

Ein durchdachtes Konzept, welches mit wissenschaftlicher Unterstützung verschiedener Institute erarbeitet wurde, ist bereits eingereicht. Schließlich soll der Besuch nicht nur Spaß machen, sondern auch sicher sein!

Aktuell befinden wir uns gemeinsam mit dem Nürburgring in Gesprächen mit den Behörden um Detailfragen zu klären. Nach heutigem Stand sind wir zuversichtlich, können aber noch keine festen Zusagen machen. Sobald wir eine Genehmigung vorliegen haben, werden wir Euch informieren – zum Beispiel zu den Ticketkonditionen und den notwendigen Infektionsschutzbestimmungen! Wir stehen in den Startlöchern und hoffen, das ist bei Euch ebenso. Sobald wir alle Infos zusammenhaben, findet Ihr hier auf der offiziellen Website des 24h-Rennens und unter www.nuerburgring.de.

Übrigens haben die Tickets aus 2020 nicht automatisch Gültigkeit. Alle Infos zum Tausch findet Ihr hier.

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Lutz Rodrigues Do Nascimento wurde in den 70er Jahren vom Motorsport-Virus infiziert, sein Onkel war im Porsche-Werk Weissach tätig und nahm ihn damals schon mit zu den Rennfahrzeugen. Seit 2011 ist er regelmäßig am Nürburgring bei der VLN mit der Kamera vor Ort und konnte sich somit ein Netzwerk an Bekanntschaften zu Teams, Fahrern und der Streckensicherung knüpfen. Seit März 2017 ist Lutz Teil der LSR-Freun.de und gilt als unser Draht zu den Teams und Fahrern. Mit Fotos und Stories aus den engsten Kreisen sorgt er immer wieder für staunende Gesichter.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.