Mit einer geschlossenen Teamleistung fuhren Kaj Schubert Motorsport und Lucas Daugaard Racing als Sieger der Produktionswagenklasse V5, sowie erstmalig als Gesamtsieger der gesamten Produktionswagen über die Ziellinie.
Ging der Renntag für die Young Danes noch mit einem kleinen technischen Defekt im Qualifying los, erfuhren sie sich erneut die Pole Position in der Klasse V5.

Im Rennen, das diesmal über die Distanz von 6h ging, konnte Startfahrer Lucas sich im Feld der starken Mitbewerber aus allen Klassen behaupten und seine Position halten.

Foto: L. Rodrigues

Die Verlängerung der Renndistanz um 2 Stunden auf insgesamt 6 Stunden, und der damit verbundenen Anpassung der vorgeschriebenen Boxenstandzeit sollte das Team vor keine Probleme stellen und so liefen die Stopps im gewohnten Rhythmus ab. Dennoch sollte es zum Rennende noch einmal spannend werden. Konnte man gegenüber den Mitbewerbern der Klasse V5 einen beruhigenden Vorsprung herausfahren, lag man plötzlich auch in Reichweite zum Gesamtsieg aller teilnehmenden Produktionswagen-Klassen.

Rundenzeiten, verbleibende Standzeiten, Zeitabstände der direkten Mitbewerber, aber auch immer die Gesamtführenden im Auge zu behalten, bestimmten dann auch die letzten rund 50 Rennminuten für Teamchef André und sein Strategieteam. Trotz eines „Splash and Dash“ in der 35. Rennrunde – von 37 – schaffte man es erstmalig den Gesamtsieg der Produktionswagen-Klasse einzufahren.

Foto: L. Rodrigues

Mit der Siegerehrung auf dem „großen“ Podium ging für Lucas und Kaj ein weiterer Traum in Erfüllung. Der Dank und Respekt gilt aber auch allen Teilnehmern für die fairen und spannenden Rennen um Punkte und Meisterschaft.

Jetzt geht es erst einmal in die Sommerpause, bevor es am 10. und 11. September zum 12h Saisonhighlight an die Nürburgring Nordschleife geht.

Quelle: Pressemitteilung KRS Motorsport

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.