Das neu gegründete Team X85racing startet 2021 mit dem Renault Clio RS #85 in der Nürburgring Langstrecken-Serie. Eine aufeinander eingespielte Fahrerbesetzung mit dem ehemaligen Peugeot Werksfahrer Michael Bohrer (37/Merzig) und Gerrit Holthaus (37/Lüdenscheid) wird in der Klasse H2 die gesamte Saison bestreiten. Holthaus als Fahrzeugeigner ist Teamchef und hat eine eingespielte Mannschaft hinter sich. Beide schlossen 2020 auf dem 5. Gesamtrang der Fahrerwertung ab. Komplettiert wird das Cockpit von Marc Wylach (38/Wuppertal), der ebenfalls seit Jahren im Renault Clio RS auf der Nordschleife erfolgreich antritt.

X85racing Renault Clio RS Oben
Foto: X85racing

Das Pilotenduo Holthaus und Bohrer ist seit 2017 gemeinsam erfolgreich in der NLS (vormals VLN) und kann auf zahlreiche Klassensiege verweisen. Bedingt durch eine interne Umstrukturierung gehen sie nun als X85racing in die Saison und werden von Wylach verstärkt. Verantwortlich für das Teammanagement ist Oliver Reyle aus Bramsche der die Mannschaft schon lange betreut und sponsert. Der Team-Name kommt von der Modellbezeichnung des Renault Clio RS Cup, und die Fahrzeugfarben sind eine Hommage an viele erfolgreiche Autos aus dem Hause Renault/Alpine.

Gerrit Holthaus
Foto: L. Rodrigues

„Wir freuen uns sehr, dass wir als X85racing in diesem Jahr in der H2 mit der #85 angreifen dürfen und hoffen, dass uns die Fans weiterhin genauso anfeuern wie in der Vergangenheit“, so Holthaus. Er erklärt: „Unsere Verbundenheit zum Clio ist groß und wir lieben es mit diesem Auto im Feld mitzukämpfen. Ich weiß ein routiniertes Team hinter uns, welches den Clio in- und auswendig kennt. Mit Michael und Marc an der Seite wollen wir immer oben auf dem Podium stehen, um damit auch Klassensiege und eine entsprechend gute Platzierung in der Gesamtwertung wiederzuerkämpfen.“

Michael Bohrer
Foto: L. Rodrigues

Michael Bohrer ergänzt: „Ich wünsche mir, dass trotz der noch schwierigen Umstände im Motorsport, bedingt durch die Pandemie, genügend Mitstreiter in der Klasse antreten, um genügend Punkte zu sammeln. Noch größer ist der Wunsch wieder die Fans rund um die Nordschleife und im Fahrerlager zu sehen. Wir blicken zuversichtlich auf die Saison und werden unser Bestes in der Grünen Hölle geben, ich bin Gerrit für die Chance, weiterhin Clio auf der schönsten Rennstrecke der Welt zu fahren, sehr dankbar!“

Marc Wylach
Foto: L. Rodrigues

Marc Wylach: „Ich freue mich sehr in einem solch hoch motivierten und eingespielten Team zu sein, wir kennen uns schon lange. Die Freude in der Mannschaft merke ich schon bei unseren Vorbereitungen und wegen mir darf es sofort losgehen. Mit zwei solchen Partnern am Lenkrad können wir sicherlich unsere gesteckten Ziele erreichen. Schauen wir nun nach vorne und hoffen, dass die Saison pünktlich und hoffentlich mit Zuschauern startet.“

Der Auftakt der Langstrecken-Saison ist am letzten Wochenende im März. X85racing plant bei allen Rennen der Serie an den Start zu gehen. Die Rennen werden vorerst noch ohne Zuschauer und unter strengen Hygiene- und Abstandsregeln stattfinden.

Nürburgring Langstrecken-Serie NLS*

27.03. – 66. ADAC Westfalenfahrt
17.04. – 45. DMV 4-Stunden-Rennen
01.05. – 62. EIBACH ADAC ACAS Cup
26.06. – 52. Adenauer ADAC Rundstrecken-Trophy
10.07. – 61. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen
11.07. – 44. RCM DMV Grenzlandrennen
11.09. – ROWE 6h ADAC Ruhr-Pokal-Rennen
25.09. – 53. ADAC Barbarossapreis
09.10. – 45. DMV Münsterlandpokal

*vorbehaltlich behördlicher Genehmigungen oder Änderungen des Veranstalters

X85racing Renault Clio RS
Foto: X85racing

Quelle: Pressemitteilung X85racing

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de.Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.