Wenn in wenigen Stunden die Ampel auf Grün geht und sich ein Feld von etwa 100 Rennwagen auf die Hatz zwei Mal rund um die Uhr in der Grünen Hölle begibt wird das Herz von Bernd Albrecht sicher schwer. Doch der Teamchef steht bis heute zu seiner Entscheidung, die Nennung für die Dodge Viper GT3 #13 für 2020 zurückzuziehen.

Da die White Angel Viper für Fly & Help ihre Runden beim ADAC TOTAL 24h Rennen auf dem Nürburgring dreht lebt die gesamte Aktion von Spendengeldern. Diese Spendengelder gehen direkt an FLY&HELP, eine Stiftung die in Entwicklungsländern weltweit Schulen baut. Doch ohne die üblichen Fanmassen im Fahrerlager war dieser Charity-Gedanke in diesem Jahr nicht durchführbar.

Diorama White Angel Viper
Foto: Andreas Timmer / White Angel Viper

Viele Nachrichten und Anrufe gingen beim Teamchef aus dem schwäbischen #Hirrlingen in den letzten Tagen ein. So erklärt Albrecht: „Der zahllose Zuspruch für das Team ist überwältigend. Unglaublich viele herzliche und motivierende Worte von unseren Fans, aber auch Sponsoren. Ich verspreche euch, dass wir 2021 die White Angel Viper #13 in der Startaufstellung sehen werden. Wir werden uns bis dahin genügend Wege ausarbeiten mit Euch zusammen das Rennen zu feiern, ganz gleich wie die Pandemie-Lage dann ist. Über die modernen Kommunikationskanäle seid ihr auf jeden Fall dabei!“

White Angel Viper 3D Druck
Foto: Andreas Timmer / White Angel Viper

Ein besonders schönes Projekt ist die Fan-Idee von Andreas Timmer, die weiße Dodge Viper GT3 per 3D-Drucker als Modell herzustellen. Begeistert sagt Albrecht: „Wir sind schon in Kontakt und werden für 2021 dieses Modell dann für den guten Zweck verkaufen und hoffen das er live im Fahrerlager produzieren kann. Eure vielen kreativen Ideen machen mich immer wieder aufs Neue sprachlos.“

Bernd Albrecht
Foto: M. Brückner

Abschließend sagt Bernd Albrecht mit schwerer Stimme: „Das Rennen am Samstag anzuschauen wird sehr hart. Aber ich sehe dann auch mal die Fanperspektive zuhause am Stream und werde nicht vor Ort sein, dabei wäre dieses Jahr mein 18. 24h-Rennen gewesen – dann halt beim nächsten Mal. Wir vermissen es schon! 2021 geht die White Angel Viper auf jeden Fall an den Start!“

P.S. wer es nicht erwarten kann auf der PS4 bei Gran Turismo gibt es die Viper schon unter dem Name
#1: flyandhelp
#2: whiteangel
#3: nordschleife24h

erhältlich , danke an Smeddi und als 1:18 gibt es sie auch bald von Andy Pregler.

Quelle: Facebook Kanal White Angel Viper

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.