Toyota sichert sich bei der WEC in Shanghai die Pole.Eine fantastische Runde von Kamui Kobayashi verschafft dem Toyota TS050 mit der Startnummer #7 die beste Startposition für das 6h-Rennen in Shanghai.

Kobayashi wird das Rennen, mit seinen beiden Partnern, Mike Conway und José Mariá López von der Pole aus aufnehmen. Nick Tandy/André Lotterer/Neel Jani werden vom 2. Startplatz starten, ehe Rang 3 an den 2. Toyota von Sébastien Buemi/Kazuki Nakajima/Anthony Davidson geht. Der 2. Porsche von Timo Bernhard/Brendon Hartley/Earl Bamber belegt nur Rang 4, allerdings drehte sich der Neuseeländer Bamber in seiner schnellsten Runde.

In der LMP2 steht Rebellion auf dem besten Startplatz. Bruno Senna/Julien Canal/Nicolas Prost sicherten sich die Pole vor dem G-Drive Oreca von Roman Rusinov/Leo Roussel/Nico Müller.

Foto: S. Schneider
In der GTE Pro gibt Aston Martin den Ton an. Die amtierende Meister der Klasse, die beiden Dänen Nicki Thiim und Marco Sörensen, im Aston Martin Vantage sicherten sich die Pole in der hart umkämpften Klassen. Für den „Dane Trane“ ist es die 1. Pole des Jahres. Kevin Estre/Michael Christensen belegen im Porsche 911 RSR, welcher von Manthey Racing werksseitig eingesetzt wird den 2. Startplatz. Die beiden Tabellenführer James Calado und Alessandro Pier Guidi im AF Corse Ferrari 488 belegen den 3. Startplatz.

Auch in der GTE Am hat Aston Martin die Pole inne. Paul Dalla Lana/Pedro Lamy/Mathias Lauda werden im Vantage vom besten Startplatz der Klasse starten. Das Trio profitiert aber davon, dass dem Spirit of Race Ferrari 488 von Thomas Flohr/Francesco Castellacci/Miguel Molina die schnellste Runde gestrichen wurde, damit startet das Trio im Ferrari nur vom 3. Startplatz und nicht von der Klassenpole. Zwischen dem Aston Martin und dem Ferrari startet der Porsche 911  RSR von Dempsey Proton Racing, welchen sich Christian Ried/Marvin Dienst/Matteo Cairoli teilen.

In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Als wandelndes Motorsportlexikon hat Jonas seine Nase überall drinstecken, wo Motorsport drauf steht. Neben seinem Interesse für GT-Fahrzeuge - hier ist sein eigenes Magazin GT-place.com zu empfehlen - hat Jonas vorallem ein Fabel für den Breitensport wie die VLN oder NES500, die WEC oder Tourenwagensport wie die Supercars.
Kategorie: NewsTags:
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.

Passende Beiträge zum Thema: