Aufgrund der internationalen Gesundheitskrise finden die 24 Stunden von Le Mans 2020 vom 19. bis 20. September statt. Diese Verschiebung hat zu einigen Anpassungen des Rennwochenplans geführt.

Der Automobile Club de l’Ouest hat heute weitere Einzelheiten über die diesjährige 24-Stunden-Rennwoche von Le Mans bekannt gegeben.

Der Hauptunterschied zur Rennwoche besteht darin, dass es keinen Testtag geben wird. Das Rennen wird um 14:30 Uhr Ortszeit gestartet, da die Nacht-Rennzeit länger sein wird.

Vorläufiger Zeitplan für die 24 Stunden von Le Mans im Jahr 2020: 13. bis 20. September

Samstag, 12. September

– 18:00 – Ende des Aufbaus/Anreise. Die Teams werden in ihren Garagen und im Fahrerlager aufgestellt.

Sonntag, 13. September und Montag, 14. September

– 08:00-17:30 Uhr – Abnahme – Die Teilnehmer werden zu den administrativen Kontrollen und technischen Inspektionen gerufen

Dienstag, 15. September

– 10:00 – Briefings für Fahrer und Marshals

– 17:00-18:30 Uhr – Boxenstopp und Autogrammstunden

Mittwoch, 16. September

– 13:00-18:00 – Erste freie Trainingseinheit – FP1

– 20:00-23:00 – Zweite freie Trainingseinheit – FP2

– 23:15-00:00 – Qualifikation

Rookies müssen während des 1. und 2. RP 10 Runden absolvieren.

Donnerstag, 17. September

– 17:00-18:00 – Dritte freie Trainingseinheit – FP3

– 20:00-20:30 – 24 Stunden Hyperpole

– 21:00-00:00 – Vierte und letzte freie Trainingseinheit – FP4

Die Fahrer müssen nun 8 nächtliche Runden absolvieren (im Vergleich zu zuvor 5).

Freitag, 18. September

– 10:00-20:00 Uhr – Pit walk

– 17:00 Uhr – Fahrerparade im Stadtzentrum

Samstag, 19. September

– 08:15-08:30 – Warm-up

– 12:15-12:30 – Boxengasse eröffnet

– 12:35-13:20 – Zugang zum Grid Walk geöffnet

– 13:15-13:40 – Grid Walk freigegeben

– 13:40-14:21 – Startprozedur

– 14:30 Uhr – Start der 88. 24 Stunden von Le Mans

Sonntag, 20. September

– 14:30 – Ende der 88. 24-Stunden-Rennen von Le Mans

Fernando Alonso, Sebastien Buemi, Kazuki Nakajima gewinnen 86. 24h von Le Mans
Foto: Toyota GAZOO Racing

Einzelheiten über das vollständige Programm der 88. 24 Stunden von Le Mans werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

Quelle: FIA.com

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Presse Service
Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.