DragonSpeed wird neben dem LMP1 auch in der LMP2-Klasse der WEC vertreten sein.

Bevor am Freitag das Starterfeld der WEC für die „SuperSaison“ bekannt gegeben wird, kommen schon jetzt immer mehr Details ans Tageslicht – so bringt das amerikanische Team DragonSpeed neben dem BR1 in der LMP1 auch einen LMP2 Oreca an den Start.

Die US-Amerikanische Mannschaft wird in der kleinen Prototypenklasse einen ORECA 07 Gibson an den Start bringen. Wer das Fahrzeug im Team von Elton Julian steuern wird ist noch unklar.

[AdsenseMBlinks]Elton Julians Mannschaft wird neben dem BR1 in der LMP1-Klasse der WEC sowie dem ORECA LMP2 auch in der europäischen Schwesterserie – der ELMS vertreten sein. In der ELMS werden Henrik Hedman und Ben Hanley sich das Fahrzeug gemeinsam mit Nicolas Lapierre teilen. Hedman und Hanley steuern auch den LMP1 des Teams – dann werden sie allerdings von Renger van der Zande unterstützt.

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Presse Service
Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.