Nach Rudi Adams, David Pittard, Immanuel Vinke, Christian Krognes und Ace Robey vermeldet Walkenhorst Motorsport nun Andreas Ziegler im Reigen der GT3-Piloten der Meller Mannschaft.

Auf der Facebook-Fanseite vermeldet die Mannschaft, rund um Teamchef und Gründer Henry Walkenhorst, in unregelmäßigen Abständen die Piloten der GT3-Boliden für die kommende Saison. Dabei vermeldet man zur Vertragsbesiegelung mit Ziegler:“Trotz seiner langen Erfahrung, ist er offen für Tipps vom Team und bereit sein Wissen noch mehr zu erweitern. Die Zusammenarbeit mit Andreas motiviert uns sehr, da er dem Team auch in schwierigen Situationen sein komplettes Vertrauen schenkt. Das bedeutet uns sehr viel. Wir sind froh ihn dieses Jahr wieder auf dem M6 GT3 an Bord zu haben. Die gesamte VLN-Saison sowie das 24h Rennen inkl. dem Qualifikationsrennen gehören dazu. Letztes Jahr konnte er auf Grund des frühzeitigen Ausfalls des M6 GT3 nicht am 24h Rennen teilnehmen. Nichtsdestotrotz hat er seinen Job in der VLN 2018 hervorragend gemeistert und bewies sehr gute Leistung. Wir können es kaum erwarten mit ihm diesmal auch das 24h Rennen zu teilen.“

Dabei ist Ziegler kein unbeschriebenes Blatt im Motorsport. Der Sinziger bereits seit 2018 Bestandteil der niedersächsischen Truppe und pilotiert seit dem den Playstation M6 GT3. Bereits im zweiten Anlauf der VLN schaffte er es aufs Treppchen. Mit seinen Fahrerkollegen Henry Walkenhorst und Rudi Adams konnte er die Masterwertung der GT3-Fahrzeuge gewinnen.

Erfahrungen in der Königsklasse der VLN sammelte Ziegler bereits bei Frikadelli Racing (2017) im Porsche 911 GT3 – sowohl bei einigen VLN-Läufen, als auch bei der 2017er Ausgabe des 24h-Rennens am Nürburgring – sowie bei Car Collection im Jahr 2016 im Audi R8 LMS. Vorher bewegte er unter anderem für Black Falcon und das Team Destree einen Porsche 911 GT3 Cup.

In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Michael Brückner ist seit Jahren begeisterter Motorsportfan und Fotograf. Außerdem sammelt er wissbegierig allerlei Informationen und arbeitet diese dann auf. Warum also nicht alles unter einen Hut bringen und der Welt zur Verfügung stellen. So entstand LSR-Freun.de. Neben der fotografischen und redaktionellen Arbeit kümmert sich Michael auch um die technischen Aspekte des Internetauftritts.
Kategorie: NewsTags:
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.