Wie schon im letzten Jahr wird für DMV GTC und DUNLOP 60 frühzeitig der vorläufige Terminkalender veröffentlicht. Dabei greift man auf altbewährte Strukturen zurück.

Neu im Kalender ist der Grand Prix-Kurs von Monza. Hier ist man im Juni zu Gast in Italien. Traditionell beginnt man im April in Hockenheim und wird danach in Dijon an den Start gehen. Mit dem Red Bull Ring im Mai und Nürburgring im Juni hat man zwei weitere GP-Strecken im Programm.

“Wir denken, dass wir im Gegensatz zur Saison 2017 den Terminkalender noch einmal aufwerten konnten“, so Veranstalter Ralph Monschauer. „Wir haben mit Hockenheim, Red Bull Ring, Monza und Nürburgring gleich vier Formel 1-Strecken im Programm.“

Vorläufige Termine 2018 DMV GTC / DUNLOP 60

13.-14.04.18 Hockenheim
27.-28.04.18 Dijon (F)
18.-19.05.18 Red Bull Ring (A)
08.-09.06.18 Nürburgring
29.-30.06.18 Monza (I)
27.-28.07.18 Hockenheim
31.8.-01.9.18 Zolder (B)
05.-06.10.18 Hockenheim

Im Jahr 1990 begann die Erfolgsgeschichte des DMV GTC mit dem Hockenheim Cup. Zunächst nur auf dem Hockenheimring, kamen später auch andere Strecken hinzu. 2018 geht man in die 29. Saison. Startberechtigt sind Piloten mit internationaler Lizenz. Pro Fahrzeug können sich zwei Piloten ein Cockpit teilen. Gefahren werden zwei separate Rennen, die meist samstags ausgetragen werden. Das freie Training und die zwei Qualifying finden freitags statt. Die Einteilung erfolgt in verschiedenen Klassen.

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Michael Brückner ist seit Jahren begeisterter Motorsportfan und Fotograf. Außerdem sammelt er wissbegierig allerlei Informationen und arbeitet diese dann auf. Warum also nicht alles unter einen Hut bringen und der Welt zur Verfügung stellen. So entstand LSR-Freun.de. Neben der fotografischen und redaktionellen Arbeit kümmert sich Michael auch um die technischen Aspekte des Internetauftritts.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.