Zum finalen Lauf der VLN – dem 43. DMV Münsterlandpokal – in diesem Jahr wird Ganser Motorsport noch einmal den einmaligen Honda Accord ins Starterfeld der Klasse V4 bringen. Dabei kann die Mannschaft rund um Teamchefin Sarah Ganser auf prominente Unterstütung hoffen.

Zum Ende der Saison wird die Mannschaft aus Aachen noch einmal einen Eye-Catcher ins Rennen bringen. Mit dem Honda-Accord wollte man eigentlich die Klasse V4 der Langstreckenmeisterschaft aufmischen. Optisch ist das definitiv gelungen. Mit dem Accord Type R bricht man förmlich das Bild der BMW-Armada. Robert Ganser weiß, „Der Honda ist ein Eye-Catcher. Dessen sind wir uns bewusst. Gegen die BMW E90 haben wir mit dem Accord einfach keine Chance. Dazu ist auch die Entwicklung der BMW viel zu sehr fortgeschritten. Daher setzen wir den Accord eher als seltenen Gast ein.“

Am Steuer des Boliden wechseln sich an diesem Wochenende Sarah und Christian Meurer ab. Unterstützung erhalten die beiden vom letzten Honda Accord Cup Meister Ulfried Baumert. Im Jahr 2003 gewann Baumert den letzten ausgetragenen Cup mit der Limousine des japanischen Fahrzeugherstellers. Vor wenigen Tagen meldete sich Baumert bei Ganser Motorsport „Er hat uns kontaktiert, um noch mal das Gefühl zu haben wie Anfang der 2000er Jahr, weil er damals so viel Spass mit dem Auto hatte.“ berichtet Ganser weiter.

Meurer wird auf dem Accord weitere Nordschleifenerfahrungen sammeln und an seiner Permit arbeiten. Erste Runden hat er bereits gemeinsam mit Dario Corsini und Andreas Tasche in einem Opel Astra OPC in der Klasse V3 bei VLN7, dem 58. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen, gesammelt.

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Michael Brückner ist seit Jahren begeisterter Motorsportfan und Fotograf. Außerdem sammelt er wissbegierig allerlei Informationen und arbeitet diese dann auf. Warum also nicht alles unter einen Hut bringen und der Welt zur Verfügung stellen. So entstand LSR-Freun.de. Neben der fotografischen und redaktionellen Arbeit kümmert sich Michael auch um die technischen Aspekte des Internetauftritts.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.