Zum 7. Saisonlauf der VLN Saison 2018 erhält Andy Gülden einen Teamkollegen im mathilda racing Cupra TCR.

Beim 58. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen nimmt Heiko Hammel an der Seite von Andy Gülden im Cupra TCR Platz. Hammel ersetzt damit Moritz Oestreich. Zuletzt war der 30-jährige im Renault R.S. 01 vom GTronix Team mcchip-dkr Platz.

„Heiko hat in den letzten Jahren bewiesen, dass er zu den schnellsten Fahrern in der VLN gehört“, weiß mathilda-Teamchef Michael Paatz. „Wir freuen uns, ihn im Team begrüßen zu dürfen.“

Andy Gülden
Foto: M. Brückner

Bei dem Lauf jagt mathilda racing den 4. Klassensieg des Jahres in der TCR-Klasse der VLN. Beim letzten VLN-Lauf am 01. September belegte man den 2. Rang in der hartumkämpften TCR-Klasse hinter dem Audi RS3 LMS von Möller Bil Motorsport. „Wir haben uns in den letzten Wochen nicht zurückgelehnt, sondern fleißig gearbeitet“, verrät Paatz. „Denn wir möchten zurück an die Spitze.“

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.