Nachdem man im 4. VLN-Lauf einen heftigen Unfall hatte, konnte Hard Speed Motorsport den BMW rechtzeitig zum 5. Lauf reparieren. Dazu komplettiert Noah Nagelsdiek das Fahreraufgebot.

Der 4. VLN-Lauf des Jahres 2018 verlief für Hard Speed Motorsport nicht wie gewünscht. Das Berliner Team konnte zwar einen guten Speed zeigen, doch Andreas Roloff verunfallte im Brünnchen. Bei dem Unfall wurde der BMW 325i der Baureihe E90 schwer beschädigt.

Hard Speed Motorsport Unfallschaden
Foto: Hard Speed Motorsport

Doch die Mechaniker gaben alles, dass der grün-orange BMW zum Saisonhighlight der VLN, dem 6h-Rennen, wieder am Start stehen wird. Und sie schafften es – der Hard Speed Motorsport wird auch am Samstag in der V4-Klasse starten.

Und das reparierte Fahrzeug sammelte bereits wieder erste Kilometer auf der Nordschleife. Im Rahmen eines Trackdays unternahm Hard Speed Motorsport einen Rollout in der Grünen Hölle.

Das Fahreraufgebot wird zum Rennen über sechs Zeittstunden erweitert. Neben den beiden Stammpiloten Maik Kraske und Andreas Roloff greift Noah Nagelsdiek ins Lenkrad des BMW 325i. Der Youngster Nagelsdiek sammelte erste Erfahrungen im Automobilsport in der DMV BMW Challenge, nachdem er zuvor im Kartsport unterwegs war.

 

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.