Beim 6h-Rennen der VLN ist es soweit: ASC Motorsport debütiert.

Beim 5. VLN-Lauf des Jahres, dem 6h-Rennen, feiert ASC Motorsport das Debüt in der beliebten Rennserie. Die Mannschaft, die aus der RCN aufsteigt, plante zwar schon früher in diesem Jahr zu debütieren, aber man entschied sich wegen der vielen Neuerungen dazu später in die Saison zu starten.

In der V4-Klasse wird man mit einem BMW 325i der Baureihe E46 an den Start gehen. Andreas Hilgers, Cyril Kalbassi und Sascha Korte werden den BMW steuern.

Korte Motorsport, das Team rund um Sascha Korte, unterstützt ASC Motorsport tatkräftig und hat entscheidend dazu beigetragen, dass die Mannschaft überhaupt in der VLN starten wird.

Das Hauptziel der Mannschaft ist, dass Auto am Samstag um 18 Uhr unbeschadet über die Ziellinie zu fahren und so viele Erfahrungen wie möglich zu sammeln.

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.