Der dritte Lauf der Langstreckenmeisterschaft steht nun bereits eineinhalb Wochen in den Büchern. Vom Erfolg kann man in Barweiler jedoch nicht genug bekommen. Auch beim vierten Durchgang wird die Kultmannschaft wieder beide Neunelfer top besetzen.

Am kommenden Samstag setzt Frikadelli wieder alles auf Sieg. So ist es nicht verwunderlich, dass man beide Porsche 911 GT3 R hochkarätig besetzen wird. Während sich auf der Startnummer 30 Sabine Schmitz und Klaus Abbelen das Lenkrad mit dem Leipziger Felipe Laser austauschen, wird die #31 neben Lance David Arnold zusätzlich noch Verstärkung vom Tiroler Stammfahrer Norbert Siedler bekommen.

„Platz eins beim dritten VLN-Lauf des Jahres hat gezeigt, dass wir unsere ehrgeizigen Ziele nicht zu hoch gesteckt haben“, betont Teamchef Klaus Abbelen. „Dieser Erfolg ist das Ergebnis der intensiven Entwicklungsarbeit eines ganzen Jahres, die das gesamte Team gemeinsam mit unserem Reifenpartner Dunlop vorangetrieben hat. Dafür möchte ich mich noch einmal bei allen Beteiligten bedanken. Gut drei Jahre mussten wir auf unseren sechsten VLN-Sieg warten – aus meiner Sicht spricht nichts dagegen, dass wir am Samstag erneut als Erste über die Ziellinie fahren.“

„Ich war bei VLN 3 richtig happy und sehr angetan von unserem Porsche, das Auto hat super Rückmeldungen und eine tolle Performance geliefert – und das bei einem enorm schnellen Rennen mit vielen Rundenzeiten im Bereich von 8,03 Minuten“, so Laufsieger Lance David Arnold. „Am kommenden Samstag sollten wir wieder das gleiche gute Paket haben, auch wenn es voraussichtlich wärmer sein wird und wir dann einen anderen Dunlop-Reifen fahren werden. Zudem freue ich mich auf Norbert Siedler als Teamkollegen. Wir wollen genau so abliefern wie zwei Wochen zuvor.“

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Michael Brückner ist seit Jahren begeisterter Motorsportfan und Fotograf. Außerdem sammelt er wissbegierig allerlei Informationen und arbeitet diese dann auf. Warum also nicht alles unter einen Hut bringen und der Welt zur Verfügung stellen. So entstand LSR-Freun.de. Neben der fotografischen und redaktionellen Arbeit kümmert sich Michael auch um die technischen Aspekte des Internetauftritts.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.