Nach einem Jahr in der Cayman-GT4-Trophy, startet Fabio Grosse 2019 für FK Performance in der VLN.

Fabio Grosse wechselt zur 2019er Saison zu FK Performance. Grosse wird für das Team einen Porsche Cayman aus der V5-Klasse steuern. Die V5 ist die Produktionswagen-Klasse für Fahrzeuge mit bis zu drei Litern Hubraum. Neben der VLN wird Fabio Grosse für die Mannschaft das 24h-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife bestreiten.

Bereits kurz vorm Jahresende ist Grosse mit der Mannschaft einig, welche im kommenden Jahr auch mit dem BMW M4 GT4 in der SP10-Klasse vertreten sein wird.

„Ich freue mich schon jetzt auf die Zusammenarbeit mit dem Team von FK Performance und die Herausforderung im seriennahen Porsche Cayman“, so der gebürtige Berliner.

Fabio Grosse wird sich nicht nur auf seine Aufgaben als Pilot konzentieren, sondern wird FK Performance auch in der Organisation unterstützen. Gelegentliche Einsätze auf den anderen Rennwagen der Mannschaft in anderen Klassen und Rennserien sind nicht ausgeschlossen.

Neben seinem VLN-Programm wird Grosse einen Piloten in der Porsche Sports Cup als Coach betreuen.

„Meinetwegen könnte die Winterpause schon jetzt vorüber sein. Ich gehe hoch motiviert ins neue Jahr und freue mich schon jetzt auf eine ereignisreiche Saison 2019“, so Grosse.

In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Als wandelndes Motorsportlexikon hat Jonas seine Nase überall drinstecken, wo Motorsport drauf steht. Neben seinem Interesse für GT-Fahrzeuge - hier ist sein eigenes Magazin GT-place.com zu empfehlen - hat Jonas vorallem ein Fabel für den Breitensport wie die VLN oder NES500, die WEC oder Tourenwagensport wie die Supercars.
Kategorie: NewsTags:
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.

Passende Beiträge zum Thema: