Car Collection hat das Line-Up für die VLN Saison 2018 bekannt gegeben.

Der LMP2 und Ex-GP2 Fahrer Simon Trummer startet im Jahr 2018 bei ausgewählten Rennen für die Mannschaft von Peter Schmidt aus Walluf. Bei den Läufen 8 und 9 der VLN Langstreckenmeisterschaft teilt er sich den Audi R8 LMS GT3 mit Pierre Kaffer.

Beim ADAC Zurich 24H Rennen am Nürburgring startet Car Collection Motorsport mit zwei Fahrzeugen aus Ingolstadt. Die Speerspitze bildet sich aus Pierre Kaffer, Simon Trummer und Adrien de Leener. Für den vierten Fahrerplatz steht man noch mit Fahrern in Verhandlung. Beim zweiten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft startet das Trio für Car Collection, allerdings ohne Pierre Kaffer, der beim Saisonauftakt zum Blancpain GT Series in Zolder ist. Der zweite Audi R8 LMS GT3 beim 24H Rennen wird pilotiert von Stefan Aust, Christian Bollrath, Ronnie Saurenmann und Miro Konopka. Aust und Bollrath werden auch bereits beim Qualifikationsrennen Mitte April an den Start gehen.

Simon Trummer: „Ich kann es kaum erwarten, endlich wieder auf die Nordschleife zu kommen. Mit dem Team Car Collection Motorsport und den Teamkollegen Pierre und Adrien sind wir gut aufgestellt – und es kommt sicherlich für den 24-Stunden-Höhepunkt noch ein weiterer starker Fahrer an Bord. Der Audi R8 LMS ist in der Eifel eine Bank. Vor allem die Erfahrung der Mannschaft und jene von Pierre Kaffer sollte uns dabei helfen, im Vorderfeld mitfahren zu können. Ich selbst habe im vergangenen Jahr bei meinen Fahrten auf der Nordschleife sehr viel gelernt. In der neuen Konstellation bei Car Collection möchte ich nun den nächsten Schritt machen und mich weiter in der ‚Grünen Hölle‘ verbessern. Von mir aus könnte es heute schon losgehen!“

Im weiteren Jahresverlauf gehen Simon Trummer und Pierre Kaffer dann bei den Läufen 8 und 9 noch einmal zusammen ins Cockpit für Car Collection. Der dritte Fahrerplatz ist aktuell noch frei. Für den Rest der Saison in der VLN Langstreckenmeisterschaft bietet man aktuell auch noch Fahrerplätze auf dem aktuellen Audi R8 LMS GT3 oder wahlweise auf dem Porsche 991 GT3 Cup Modell I oder Modell II an.

Adrien de Leener: „Das 24h-Rennen am Nürburgring ist wahrscheinlich das anspruchsvollste Langstreckenrennen und jeder Fahrer möchte dabei sein! Ich freue mich sehr darauf, wieder bei Audi und zum ersten Mal mit Car Collection bei der VLN und den 24 Stunden am Nürburgring, zu sein. Wir werden das VLN-Rennen zur Vorbereitung mit Pierre, Simon und dem gesamten Team nutzen. Ich bin zuversichtlich, dass wir ein starkes und zuverlässiges Line-Up haben. Pierre und ich sind in der Blancpain Endurance Series zusammengefahren und haben vor allem bei den 24H von Spa ein tolles Ergebnis erzielt. Er war nicht nur ein großartiger Trainer, sondern auch ein Freund. Ich freue mich auf die Herausforderung, diesen Erfolg gemeinsam mit Simon und dem vierten Fahrer zu wiederholen, der unser Team sicherlich weiter stärken wird. Ich möchte Car Collection, Peter und Denis dafür danken, dass sie uns ihr Vertrauen geschenkt haben, um ein gutes Ergebnis für das Team zu erzielen.“

Aber der Einsatz der zwei Audi R8 LMS GT3 beim ADAC Zurich 24H Rennen ist nicht die einzige Aufgabe für Car Collection Motorsport an diesem Wochenende. Erstmalig in Europa ausgetragen, wird im Rahmenprogramm der Audi Sport R8 LMS Cup fahren. Hier setzt die Mannschaft um Peter Schmidt zwei weitere GT3-Renner aus Ingolstadt ein. Der „Amadeus Group“-Audi R8 LMS wird pilotiert von Dirg Parhofer, der zweite Audi R8 LMS im X-Direct Group Design von seinem Sohn Dimitri.

Peter Schmidt: „Wir haben es geschafft für das 24H-Rennen ein tolles Projekt auf die Beine zu stellen und freuen uns sehr mit Simon, Adrien und Pierre bereits drei schnelle und erfahrene Fahrer gefunden zu haben. Umso mehr freut es uns natürlich auch, dass Stefan, Christian, Ronnie und Miro erneut ihr Vertrauen in uns stecken und wir beim Saisonhöhepunkt sogar zwei Audi R8 LMS GT3 einsetzen werden. Für den vierten Platz stehen wir noch in Verhandlung, sind aber zuversichtlich den Fahrer in Kürze bekanntgeben zu können. Wer uns bei den VLN-Läufen 8 und 9 unterstützen wird, steht gerade auch noch zur Verhandlung.“

Pierre Kaffer: „Car Collection Motorsport hat für das 24H-Rennen am Nürburgring ein tolles Projekt auf die Beine gestellt. Simon und Adrien kenne ich beide sehr gut und wir sind schon tolle und erfolgreiche Rennen zusammengefahren. Ich freue mich sehr darauf dieses Projekt unterstützen zu können. Bei VLN #2 werden die Jungs erstmalig antreten und das Rennen zur Vorbereitung nutzen. Beim Langstreckenklassiker darf ich dann auch endlich dabei sein. Ende des Jahres, bei VLN #8 und #9 werden wir dann noch einmal angreifen.“

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.