VLN-Meister Michael Schrey sorgte für Aufsehen beim heutigen VLN-Rennen indem er seinen BMW M235i über die Ziellinie schob – doch der Kraftakt blieb nicht belohnt.

Foto: L. Rodrigues

Pech für Michael Schrey im Bonk Motorsport BMW M235i. Der VLN-Meister der Jahre 2016 und 2017 war auf dem Weg auch im Jahr 2018 das Auftaktrennen der VLN im BMW M235i Racing Cup zu gewinnen, doch wenige Meter vor der Ziellinie rollte der 333 PS starke Wagen aus München aus – der Grund ist Spritmangel.

Doch Schrey lässt nicht locker, der 35-jährige aus Wallenhorst springt aus seinem BMW hinaus und schiebt ihn unter Anstrengung seiner ganzen noch verbliebenen Kraft (wie im Jahr 2017 fährt Michael Schrey als Solist das komplette Rennen alleine durch) über die Ziellinie. Zuerst scheint das Vorhaben auch zu klappen, denn er überquert die Ziellinie als 4. im BMW M235i Racing Cup. Vollkommen erschöpft sinkt der Routinier nach Überquerung der Ziellinie neben seinem Fahrzeug auf dem Seitenstreifen zu boden. Zur Erinnerung, der BMW wiegt ca. 1.400 Kilogramm!

Einige Augenblicke später aber die Hiobsbotschaft für Michael Schrey und Bonk Motorsport. Der BMW M235i mit der Startnummer #1 wird aus der Wertung genommen. Als Grund für den Wertungsausschluss gibt man an, dass der BMW M235i nicht mit eigener Motorkraft die Ziellinie erreichte (Punkt 7.3.13 des VLN-Reglements). Somit war der komplette Kraftakt für Michael Schrey umsonst, eine bittere Pille für den zweimaligen VLN-Meister, der bis kurz vor Schluss noch auf Siegkurs in seiner Klasse war!

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.