Das RacingTeamInside wird nicht beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring starten – doch es wird in diesem Jahr ein Wiedersehen mit dem BMW 540 E34 geben.

Im Jahr 2016 startete RacingTeamInside mit dem wuchtigen BMW 540 E34 beim 24h Rennen auf dem Nürburgring. Christian Gatterer und Johan Sandberg fuhren den BMW, der schnell zum Fanliebling wurde. Nach 24h belegte das Duo den 92. Platz in der Gesamtwertung. Beide hatten vereinbart im Jahr 2018 erneut das 24h-Rennen zu bestreiten, doch daraus wird leider nichts.

Auf der Facebookseite des Teams teilte Christian Gatterer tiefbetrübt mit, dass der E34 in diesem Jahr nicht beim 24h-Rennen starten wird, schuld sind heftige Schicksalsschläge für Johan Sandberg.

„Nachdem ich ihm jedoch in 2016 versprochen habe nur mit ihm gemeinsam und nur zu zweit 2018 wieder zu starten, und ich zu meinem Wort stehe, wird das RacingTeamInside.de dieses Jahr nicht am 24h Rennen teilnehmen“, so Gatterer.

[AdsenseMBlinks]Doch die Mannschaft kündigt an, dass der Wagen später im Jahr noch in der VLN zu sehen sein wird! Dazu hat man den wuchtigen BMW 540 E34 auch gründlich überarbeitet, so speckte die Mannschaft der Oberklasselimousine 150 Kilogramm ab! Das Baujahr des E34, welcher von Gas angetrieben wird, ist 1994, dazu hört das Auto auf den Spitznamen „Kampfpanzer“. „Der Name Kampfpanzer ist durch einen Fan entstanden, welcher das, trotz einiger Fremdkontakte unbeschädigt wirkende, Auto ungläubig betrachtet. Das Auto wirkt vielleicht auf den ersten Blick etwas schwerfällig für ein Rennauto, aber es steckt  mehr unter der Haube als man denkt. Außerdem ist der BMW nahezu unverwüstlich“, erklärt Gatterer die Herkunft des skurrilen Namens.

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.