„Normalerweise sind all unsere Rennwagen rot“ – so stellt racing one den Ferrari 458 für die am Samstag beginnende Langstreckenmeisterschaft am Nürburgring vor.

Mit einem neuen Sponsor folgt ein neues Design. Racing one tritt ab sofort in silber-blau auf. Mit dem neuen Hauptsponsor HELLA Pagid Brake Systems verschwindet nicht nur das „NGK“ Logo auf der Motorhaube, sondern auch das markante racing one Rot. Einzig erhalten bleibt das Auto. Racing one wird auch 2018 wieder den ’17er abgespeckten Ferrari 458 GT3 in der Klasse SP8 einsetzen.

Das Blau wird zukünftig nur in der VLN zu sehen sein. Die beiden Audi RS3 in der TCR Germany und die zwei Audi R8 GT4 in der European Series werden im gewohnten racing one Rot auf die Reise gehen. Dem seit 2017 unterstützendem Sponsor Ravenol bleibt man auch im neuen Rennjahr treu.

Pilotiert wird der neu folierte Italiener, vorerst wie gewohnt, von Mike Jäger. Auch wenn Kohlhaas‘ Teamkollege Ende 2017 seinen Ausstieg aus dem Cockpit verkündete, konnte man den Wuppertaler für zwei weitere VLN-Läufe hinters Lenkrad zurückgewinnen. Unterstützt wird Jäger bei den ersten beiden Läufen der Langstreckenmeisterschaftvon Stephan Köhler und Christian Kohlhaas. Für die gesamte VLN-Saison ist aktuell nur Christian Kohlhaas‘ Platz gesichert. Wie es nach dem ADAC Zurich 24h-Rennen und zum dritten Lauf der VLN mit der Besatzung aussieht, wird gerade noch geprüft und verhandelt.

racing-one-blau-003
Foto: BerzerkDesign
racing-one-blau-002
Foto: BerzerkDesign
racing-one-blau-001
Foto: BerzerkDesign

In der TCR Germany Serie setzt racing one auf die bewährte Fahrerbesetzung Niels Langeveld und Maurits Sandberg. 2017 konnte Langeveld in der zweiten Saison einen fünften Platz in der Fahrerwertung einfahren. In der Teamwertung besetzte man ebenfalls den fünften Gesamtrang. 2018 soll nun der Meistertitel her.

In der GT4 European Series teilen sich Markus Lungstrass und Hamza Owega das Cockpit des neuen Audi R8 LMS GT4. Die Paarung des zweiten Autos wird Ende dieser Woche bekannt gegeben.

Neben dem Einsatz in den verschiedenen Rennserien in Europa, ist racing one auch sozial sehr aktiv. Die Mannschaft gehört zu den Teams, die bei der Aktion „Danke Marshals“ zwei Fahrten im Ferrari 458 spendiert haben. Markus Hildebrandt und Heike Hollmann sind die glücklichen Gewinner der besonderen Taxifahrten.

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Michael Brückner ist seit Jahren begeisterter Motorsportfan und Fotograf. Außerdem sammelt er wissbegierig allerlei Informationen und arbeitet diese dann auf. Warum also nicht alles unter einen Hut bringen und der Welt zur Verfügung stellen. So entstand LSR-Freun.de. Neben der fotografischen und redaktionellen Arbeit kümmert sich Michael auch um die technischen Aspekte des Internetauftritts.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.