Racing One wird auch in diesem Jahr mit dem Ferrari 458 in der VLN starten – dazu wird man bei einigen Läufen in der GT4-Klasse an den Start gehen.

 

Der Racing One Ferrari 458 wird auch im Jahr 2018 in der VLN starten. Im Jahr 2017 konnte der Ferrari der Mannschaft aus Andernach sechs Siege in der SP8-Klasse holen. Damals saßen Mike Jäger, Stefan Köhler und Christian Kohlhaas am Steuer des Cavallino rampante aus Maranello. Teamchef Martin Kohlhaas teilte bei GT-Eins mit, dass das Fahrer-Lineup allerdings leicht verändert werden wird. Dazu wird auch ein neuer Hauptsponsor auf dem Ferrari zu sehen sein – bislang war es NGK.

Dazu wird das Team, neben dem Programm in der VLN sowie der ADAC TCR Germany, erstmals in der GT4 European Series vertreten sein, wo man zwei der nagelneuen Audi R8 LMS GT4 einsetzen wird. Die Mannschaft plant mit den Fahrzeugen das 24h-Rennen zu bestreiten und dazu mit dem GT4 bei einigen Rennen an den Start zu gehen.

„Daneben laufen noch Pläne eines oder beide neuen Autos beim 24 Stunden Rennen am Nürburgring und in einem Teilprogramm der VLN Langstreckenmeisterschaft an den Start zu bringen. Gedacht ist dabei an 3-4 Läufe. Dies wird sich wegen der Hauptpriorität der GT4-Serie und dem zusätzlichen Programm in der TCR-Germany, wo wir auch mit Audis starten, allerdings nicht auf ein volles VLN-Engagement ausweiten lassen. Das wird statt dessen mit unserem Ferrari F458 bestritten, der die gesamte Saison über in der VLN Langstreckenmeisterschaft an den Start gebracht wird. Dort haben wir einen neuen Hauptsponsor gewinnen können und werden dann mit einem leicht veränderten Piloten-Lineup alle 9 VLN-Läufe bestreiten können“, so Kohlhaas.

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.