Der 15-Jährige wird in diesem Jahr seine Rookiesaison in der ADAC Formel 4 mit US Racing bestreiten. Für den jungen Russen ist US Racing das optimale Team. Ich möchte mich als Rennfahrer weiterentwickeln und kann den Saisonstart kaum erwarten.

Weiterer Neuzugang für den Rennstall aus Kerpen: Nach Tim Tramnitz gibt das Meisterteam der letzten beide Jahr um Gerhard Ungar und Ex-Formel-1-Pilot Ralf Schumacher mit dem jungen Russen Vlad Lomko den nächsten Fahrer für die Saison 2020 bekannt. Die sechste Saison der ADAC Nachwuchsserie beginnt am Wochenende vom 24. bis 26. April in Oschersleben. SPORT1 überträgt auch in diesem Jahr die Rennen der Highspeedschule des ADAC im TV.

„Ich freue mich, diese Saison mein erstes Jahr im Formelsport mit US Racing zu bestreiten. Wir haben bereits im Winter einige Testtage absolviert. US Racing ist durch seine erfolgreiche Geschichte für mich das optimale Team, um mich als Rennfahrer weiterzuentwickeln. Ich möchte in meinem Rookiejahr in der Formel 4 natürlich so viel wie möglich lernen und bin sehr ehrgeizig, um auch vorne einige Highlights zu setzen“, so der 15-jährige Vlad. „Ich kann es natürlich jetzt kaum bis zum Saisonstart in Oschersleben erwarten und freue mich auf meine erste Saison im Formelauto“, so der junge Russe.

„Wir haben die Winterpause gut genutzt und viel mit Vlad getestet, dabei hat er eine gute Entwicklung gezeigt. Vlad ist sehr fokussiert und arbeitet sehr ehrgeizig mit seinem Ingenieur, ich freue mich auf die Saison 2020 mit Vlad“, so Gerhard Ungar.

Auch Ralf Schumacher freut sich auf die Zusammenarbeit: „Vlad wird die volle ADAC Formel 4 Saison und ausgewählte Rennen der italienischen Formel 4 Meisterschaften bestreiten. Wir werden ihn in dieser Saison bestmöglich in seiner Rookiesaison unterstützen.“

Quelle: Team

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Lutz Rodrigues Do Nascimento wurde in den 70er Jahren vom Motorsport-Virus infiziert, sein Onkel war im Porsche-Werk Weissach tätig und nahm ihn damals schon mit zu den Rennfahrzeugen. Seit 2011 ist er regelmäßig am Nürburgring bei der VLN mit der Kamera vor Ort und konnte sich somit ein Netzwerk an Bekanntschaften zu Teams, Fahrern und der Streckensicherung knüpfen. Seit März 2017 ist Lutz Teil der LSR-Freun.de und gilt als unser Draht zu den Teams und Fahrern. Mit Fotos und Stories aus den engsten Kreisen sorgt er immer wieder für staunende Gesichter.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.