Die Virtual Competition Organisation (VCO) baut ihre Präsenz im Esports Racing weiter aus und ist künftig auch auf der Sim-Plattform Assetto Corsa Competizione (ACC) prominent vertreten. Beim „The Sim Grid x VCO World Cup“ geht es zwischen April und Oktober bei insgesamt fünf Rennen um ein Preisgeld von 20.000 US-Dollar. Die Meisterschaft wird von The Sim Grid ausgerichtet, die VCO unterstützt als Titelpartner vor allem bei der Kommunikation und der Contenterstellung rund um die GT-Rennserie.

Der Kalender wird sich aus 12- und 24-Stunden-Rennen zusammensetzen, die auf einigen der spektakulärsten Strecken auf Assetto Corsa Competizione ausgetragen werden. Die Saison beginnt am 3. April mit den 12 Stunden von Bathurst. Der virtuelle Weltcup-Zirkus reist danach nach Spa-Francorchamps (für ein 24-Stunden-Event), Donington und Kyalami. Ein weiteres 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring schließt die Meisterschaft am 2./3. Oktober ab. In zwei „Splits“ treten maximal 50 Teams mit je vier Fahrern an. Die 15 Finalisten der vergangenen Premierensaison erhalten automatisch eine Einladung. Die weiteren Plätze werden an professionelle Esports-Racing-Teams sowie Gaststarter vergeben.

„Für die VCO sind die strategische Partnerschaft mit The Sim Grid und unsere künftige Präsenz auf Assetto Corsa Competizione von großer Bedeutung“, sagt Florian Haasper, CEO der Virtual Competition Organisation. „ACC ist eine beliebte und konstant wachsende Plattform. Dort gemeinsam mit The Sim Grid eine Top-Serie an den Start bringen zu können, ist eine fantastische Gelegenheit. Ich bin überzeugt, dass der The Sim Grid x VCO World Cup die Fans begeistern wird und freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit David Perel und seinem Team.“

„Es ist spannend, dass sich eine etablierte Esports Marke wie VCO mit The Sim Grid zusammentut“, sagt David Perel, Gründer von The Sim Grid. „Beide Unternehmen ergänzen sich sehr gut. Gemeinsam wollen wir auf Assetto Corsa Competizione neue Wege gehen. Ich freue mich wirklich sehr auf diese Partnerschaft und vor allem auf die Innovationen, die wir all unseren Usern und den Teilnehmern bringen können.“

The Sim Grid bietet Amateur- und Profi-Esports-Racern die Möglichkeit, auf Assetto Corsa Competizione in Ligen und bei Langstreckenrennen gegen andere Fahrerinnen und Fahrer aus aller Welt anzutreten. Binnen kurzer Zeit ist die Community von The Sim Grid auf über 15.000 Mitglieder gewachsen. Die Software bietet unter anderem innovatives Wettbewerbs-Management, Broadcasts und Funktionalitäten für tägliche Rennen.

Der „The Sim Grid x VCO World Cup” Rennkalender

VCO World Cup
Foto: VCO

Rennen 1: Samstag, 3. April – 12 Stunden Bathurst
Rennen 2: Samstag, 15./16. Mai – 24 Stunden Spa-Francorchamps
Rennen 3: Samstag, 26. Juni – 12 Stunden Donington
Rennen 4: Samstag, 21. August – 12 Stunden Kyalami
Rennen 5: Samstag, 2./3. Oktober – 24 Stunden Nürburgring

Quelle: Pressemitteilung VCO

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.