2020 blickt Mario Farnbacher auf einen vollgepackten Rennkalender. Erneut tritt der Ansbacher mit dem Meyer Shank Racing-Team in der IMSA WeatherTech SportsCar Championship im Acura NSX GT3 EVO #86 an. Gemeinsam mit der Mannschaft krönte sich der 27-Jährige in der Saison 2019 zum Champion in der GTD-Klasse. 2020 erhält er mit Matt McMurry einen neuen Teamkollegen.

Bei der Saisoneröffnung, dem Rolex 24 at Daytona (23. bis 26. Januar), wird das Duo von Shinya Michimi und Jules Gounon unterstützt. 2019 schrammte Farnbacher mit Rang vier nur knapp am Podium vorbei, 2020 hat er das Podest in der GTD-Klasse im Visier.

„Das Feld in der IMSA ist in diesem Jahr wirklich stark besetzt“, so Farnbacher mit Blick auf das anstehende Wochenende auf dem Daytona International Speedway. „Unsere Tests im Vorfeld liefen vielversprechend, wir sind damit gut aufgestellt für die anstehenden Aufgaben. Jetzt freuen wir uns auf den Lauf in Daytona. Das wird mit Sicherheit ein spannendes Rennen!“

Mario Farnbacher
Foto: Gruppe C Photography

Darüber hinaus geht der Franke 2020 mit Honda Pro Racing und JAS Motorsport in der Intercontinental GT Challenge an den Start. Zusammen mit Dane Cameron und Renger van der Zande pilotiert er beim Saisonauftakt in Australien, dem Bathurst 12 Hour am 2. Februar, den Honda NSX GT3 EVO des Honda Racing Team JAS.

„Ich bin sehr stolz darauf, Honda in der Intercontinental GT Challenge vertreten zu dürfen. Im letzten Jahr konnten wir bereits beweisen, dass wir mit den schnellsten GT3 mithalten können. Dort wollen wir in dieser Saison ansetzen und einen weiteren Schritt nach vorn machen“, erklärt der Langstreckenroutinier.

Der Startschuss für die IMSA WeatherTech SportsCar Championship-Saison 2020 fällt am Donnerstag, den 23. Januar, um 10:05 Uhr Ortszeit (16:05 Uhr MEZ) mit dem ersten Freien Training. Die Startampeln für das 24-Stunden-Rennen in Daytona schalten am Samstag, den 25. Januar, um 13:35 Uhr Ortszeit (19:35 Uhr MEZ) auf Grün. Auf der offiziellen Website wird der Lauf im Livestream übertragen.

Quelle: Pressemitteilung Mario Farnbacher

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.