Es war in den vergangenen Wochen seit der Zwangsräumung in Niederzissen Ende Februar sehr ruhig um das Rennteam Zakspeed rund um Peter Zakowski. Zum GTC Race in Oschersleben gab es auf den Sozialen Medien noch sporadische Beiträge ansonsten herrschte Funkstille. Zakspeed zog in der Zwischenzeit nach Antweiler in direkter Nähe des Nürburgrings, Geschäftsführer Zakowski erklärte damals: „Wir sind nicht ausgesperrt, sondern räumen sie derzeit. Es handelt sich um eine Restrukturierung. Wir werden weitermachen.“

LSR-Freun.de berichtete von der Zwangsräumung am 26. Februar und Peter Zakowski äußerte sich gegenüber Motorsport-Total.com ausführlich über seine Auffassung der Situation.

Doch aus dem Weitermachen wird vorerst nichts mehr. Wie LSR-Freun.de erfahren hat, meldete Zakowski beim Amtsgericht Cottbus Insolvenz an. Zuvor wurde die Zakspeed Automotive und Motorsport GmbH, die damals in Niederzissen zwangsräumen musste in eine neu gegründete Firma umbenannt und der Firmensitz verlegt. Ebendiese neue Speed Automotive und Motorsport GmbH mit Sitz in 01979 Lauchhammer ist nun insolvent wie im offiziellen Portal zu lesen ist:

In dem Verfahren zur Prüfung der Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der
im Handelsregister des Amtsgerichts Koblenz unter HRB 23041 eingetragenen Zakspeed Automotive Motorsport GmbH, nunmehr Speed Automotive und Motorsport GmbH, Bergmannstraße 3 a, 01979 Lauchhammer, vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Peter Zakowski, ist heute, am 11.04.2022, um 14.10 Uhr Rechtsanwalt Rüdiger Weiß, Bautzener Straße 102, 01099 Dresden zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt worden und ein Zustimmungsvorbehalt angeordnet worden (§§ 21 Abs. 2 Nr. 2, 22 InsO).

Zakowski
Foto: L. Rodrigues

Am Vormittag war Peter Zakowski sowie ein Firmensprecher nicht zu erreichen uns wurde aber die Zusage gegeben, dass sich Herr Zakowski im Laufe des Nachmittags zu einer Stellungnahme bei der Redaktion melden möchte, um keine unwahren Informationen zu verbreiten die dem Unternehmen, den Kunden und den Angestellten schaden können.

Am Dienstag, den 26. April 2022 gegen 14 Uhr erreichte die offizielle Pressemitteilung von Zakspeed die Redaktion. Den genauen Wortlaut lest ihr hier.

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Lutz Rodrigues Do Nascimento wurde in den 70er Jahren vom Motorsport-Virus infiziert, sein Onkel war im Porsche-Werk Weissach tätig und nahm ihn damals schon mit zu den Rennfahrzeugen. Seit 2011 ist er regelmäßig am Nürburgring bei der VLN mit der Kamera vor Ort und konnte sich somit ein Netzwerk an Bekanntschaften zu Teams, Fahrern und der Streckensicherung knüpfen. Seit März 2017 ist Lutz Teil der LSR-Freun.de und gilt als unser Draht zu den Teams und Fahrern. Mit Fotos und Stories aus den engsten Kreisen sorgt er immer wieder für staunende Gesichter.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.