Toyota Gazoo Racing hat angekündigt, dass der Niederländer Nyck de Vries für den Rest der FIA WEC-Saison 2019-2020 – und auch für die Saison 2021 – als offizieller Reserve- und Testfahrer zum Team stoßen wird. De Vries verfügt über eine beeindruckende Erfolgsbilanz im Motorsport: Er wurde 2019 zum FIA-Formel-2-Champion gekrönt, etablierte sich mit dem Racing Team Nederland als Spitzenreiter in der LMP2-Kategorie der WEC, gewann in Fuji und stand sowohl in Silverstone als auch in Bahrain auf dem Podium.

Zusammen mit seinen neuen Teamkollegen wird De Vries diese Woche bei einem Test in Paul Ricard ins Cockpit des TS050 HYBRID steigen und das Aerodynamikpaket mit geringem Abtrieb testen, das in Spa und Le Mans zum Einsatz kommen wird.

Nyck de Vries Toyota Gazoo Racing
Foto: Twitter

Es wird nicht das erste Mal sein, dass De Vries das LMP1-Auto fährt – der 25-Jährige nahm im vergangenen Dezember am WEC-Rookie-Test in Bahrain teil und absolvierte 43 Runden im TS050 HYBRID.

Quelle: FIAWEC.com

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Lutz Rodrigues Do Nascimento wurde in den 70er Jahren vom Motorsport-Virus infiziert, sein Onkel war im Porsche-Werk Weissach tätig und nahm ihn damals schon mit zu den Rennfahrzeugen. Seit 2011 ist er regelmäßig am Nürburgring bei der VLN mit der Kamera vor Ort und konnte sich somit ein Netzwerk an Bekanntschaften zu Teams, Fahrern und der Streckensicherung knüpfen. Seit März 2017 ist Lutz Teil der LSR-Freun.de und gilt als unser Draht zu den Teams und Fahrern. Mit Fotos und Stories aus den engsten Kreisen sorgt er immer wieder für staunende Gesichter.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.