Das Jahreshighlight im belgischen Spa steht bevor. Mit der gestrigen Parade haben die 63 Teilnehmer das längste GT3-Rennen der Welt eingeläutet. Wir haben die wichtigsten Informationen für Dich zusammengetragen.

  • Seite 1 – hochsommerliches Wetter vorhergesagt
  • Seite 1 – Der Zeitplan im Überblick
  • Seite 2 – Die Teilnehmer in der Übersicht
  • Seite 3 – Übertragung und Livestream
  • Die 70. Ausgabe der TOTAL 24h von Spa stehen bevor. Insgesamt 63 Fahrzeuge von dreizehn Herstellern, mit über 250 Piloten aus vierzig Nationen werden am Samstag in das Rennen, zwei mal um die Uhr, auf der Traditionsstrecke in den belgischen Ardennen starten. Neu in diesem Jahr sind die 2018er Modelle von Bentley und Nissan. Ebenfalls neu im Starterfeld: der Honda NSX GT3.

    Auf einer Streckenlänge von 7,004km und einem Höhenunterschied von 100 Metern müssen die Piloten 21 Kurven meistern. Die spektakulärste davon ist die Eau Rouge, gefolgt von der Raidillon. Aber auch die Kombination der Les Combes oder die Hochgeschwindigkeitskurve Pouhon müssen sich in keinster Weise verstecken. Die beiden langsamsten Kurvenabschnitte werden auch beim TOTAL 24h Spa die Bus Stop und die La Source sein. Den Geschwindigkeitsrekord für GT3-Fahrzeuge stellte James Calado mit 2:17.390 Minuten im Ferrari 488 GT3 im vergangenen Jahr auf.

    hochsommerliches Wetter vorhergesagt

    Sowohl am Donnerstag, als auch am Freitag stehen den Besuchern und Teilnehmern zunächst hochsommerliches Wetter und tropische Temperaturen über 30 °C bevor. Am Samstagmorgen rechnen die Meteologen mit dann mit einem kurzen Regenschauer und einem Temperaturrückgang auf „nur noch“ 23 °C. Pünktlich zum Start ist dann jedoch jede Andeutung von Regen verschwunden. Wenn man den Berichten glauben darf, steht uns allen ein trockenes 24h-Rennen bevor. Am Sonntag steigt die Temperatur auf maximal 26 °C. Von Regen wird nicht gesprochen. Zur Übersicht hier die Vorschau der kommenden Tage.

    wetter-Spa-donnerstag
    Screenshot: google.com
    wetter-Spa-donnerstag
    Screenshot: google.com
    wetter-Spa-donnerstag
    Screenshot: google.com
    wetter-Spa-donnerstag
    Screenshot: google.com

    Unterstütze uns auf Steady

    Der Zeitplan im Überblick

    Neben dem 24h-Rennen bietet der Veranstalter jedoch auch ein umfangreiches Rahmenprogramm. Den Anfang macht am Donnerstag die Formel 3 EM, gefolgt von der Lamborghini Super Trofeo, dem Formel Renault Cup und dem Porsche GT3 Cup Challenge Benelux, ehe sich das Feld der GT3-Boliden am Mittag ins erste freie Training begibt. Den Zeitplan fürs 24h-Rennen haben wir folgend aufbereitet.

    Dienstag 24. Juli 2018
    14:55 Uhr – 17:55 Uhr Bronze Test
    Donnerstag 26. Juli 2018
    11:45 Uhr – 13:15 Uhr freies Training
    18:10 Uhr – 19:10 Uhr Pre Qualifying
    20:50 Uhr – 21:05 Uhr Qualifying 1
    21:12 Uhr – 21:27 Uhr Qualifying 2
    21:34 Uhr – 21:49 Uhr Qualifying 3
    21:56 Uhr – 22:11 Uhr Qualifying 4
    22:30 Uhr – 00:00 Uhr Nachttraining
    Freitag 27. Juli 2018
    17:45 Uhr – 18:15 Uhr Warm Up
    19:30 Uhr – 19:00 Uhr Super Pole
    Samstag 28. Juli 2018
    13:30 Uhr – 14:30 Uhr Pitwalk / Autogrammsession
    13:30 Uhr – 14:40 Uhr Paraden Bentley, Lexus, Honda
    14:45 Uhr – 15:30 Uhr VIP Runden „Total 24 hours of Spa Club – RACB GT Club“
    16:35 Uhr – 16:20 Uhr Startzeromonie
    16:30 Uhr rollender Start der 70. TOTAL 24h Spa 2018
    Sonntag 29. Juli 2018
    16:30 Uhr Zieleinlauf der 70. TOTAL 24h Spa 2018
    16:40 Uhr – 17:00 Uhr Siegerehrung

    In eigener Sache:

    Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

    Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

    Unterstütze uns auf Steady

    Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Michael Brückner ist seit Jahren begeisterter Motorsportfan und Fotograf. Außerdem sammelt er wissbegierig allerlei Informationen und arbeitet diese dann auf. Warum also nicht alles unter einen Hut bringen und der Welt zur Verfügung stellen. So entstand LSR-Freun.de. Neben der fotografischen und redaktionellen Arbeit kümmert sich Michael auch um die technischen Aspekte des Internetauftritts.
Kategorie: NewsTags:
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.

Passende Beiträge zum Thema: