Zusätzlich zu seiner bereits angekündigten Teilnahme an der FIA WTCR wird Tom Coronel in diesem Jahr auch in der TCR Europe Series, dem europäischen Wettbewerb für Tourenwagen, starten. Wie in der globalen Serie wird Coronel auch in der TCR Europe einen Audi RS3 LMS fahren, der vom belgischen Team Comtoyou Racing eingesetzt wird.

Audi RS3 LMS TCR Europe WTCR 2021 Comtoyou Racing
Foto: Comtoyou Racing

In den letzten Jahren kombinierte Tom Coronel bereits die Teilnahme an der FIA WTCR mit einer Kampagne in der europäischen Serie, in der er mehrmals auf dem Podium stand. Anders als in den vergangenen Saisons, als Coronel in der WTCR und der TCR Europe zwei verschiedene Marken und zwei verschiedene Teams fuhr, wird er nun für beide Serien einen Audi einsetzen, der vom belgischen Team Comtoyou Racing von Jean-Michel Baert gefahren wird. Das Farbschema des Autos wird das gleiche sein wie in der WTCR, außerdem wird er in beiden Serien mit der Startnummer 32 antreten, was auf die 32. Saison verweist, in der er im Motorsport aktiv ist.

CORONEL TOM, (NETHERLANDS), COMTOYOU RACING, CUPRA TCR, portrait during the 2019 FIA WTCR World Touring Car Race of Morocco at Marrakech, from April 5 to 7 -
Foto: Frederic Le Floc’h / DPPI /FIA WTCR

In der WTCR gehört Coronel zum erlesenen Kreis von vier Fahrern, die den in dieser Saison debütierenden Audi RS 3 LMS der neuen Generation fahren werden. In der europäischen Serie wird er noch das Vorgängermodell des erfolgreichen Audi-Tourenwagens fahren.

Die Saison der TCR Europe beginnt am Wochenende vom 7. bis 9. Mai auf dem Slovakia Ring. Bekanntes und erfolgreiches Gebiet für Tom Coronel, da er dreimal gewann.

Audi RS3 LMS TCR Europe WTCR 2021 Comtoyou Racing
Foto: Comtoyou Racing


Quelle: Team Comtoyou Racing / autosport.be

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.