Das Team TF Sport wird mit seinem Aston Martin Vantage GT3 beim zweiten und dritten Rennen der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) antreten, bevor es in der Woche vor den 24 Stunden von Le Mans zum 50. ADAC TotalEnergies 24h-Rennen in die Grünen Hölle kommt.

Foto: L. Rodrigues

Die Pro-Car-Besetzung besteht aus verschiedenen Kombinationen, darunter die Aston Martin Racing-Werksfahrer Charles Eastwood, Maxime Martin, Nicki Thiim und Marco Sørensen, die durch den Langstrecken-Weltmeister David Pittard und den Gewinner der AMR Driver Academy 2021, Valentin Hasse-Clot, ergänzt werden. Nach den Siegen bei den 24 Stunden von Le Mans und den 24 Stunden von Spa auf Aston Martin Vantage-Maschinen will das britische Team nun einen dritten Tagessieg einfahren.

Das dänische Fahrerduo Sørensen und Thiim wird bei der NLS2, die an diesem Wochenende stattfindet, von Nickis WEC-Teamkollegen Pittard unterstützt. Das Team wird am Freitag zwei Trainingssitzungen abhalten, bevor am Samstag, den 9. April, das Qualifying und das Vier-Stunden-Rennen stattfinden.

Foto: L. Rodrigues

Tom Ferrier, Direktor von TF Sport: „Wir haben schon lange den Ehrgeiz, bei einigen der bekanntesten deutschen GT-Rennen zu starten, und dies ist eine großartige Gelegenheit, diese Reise zu beginnen. Wir freuen uns, dass wir dies mit Aston Martin, unserem langjährigen Partner, tun können, und wir sind begeistert, diese Generation des Vantage bei den 24 Stunden auf dem Nürburgring einzusetzen. Das erste Mal, dass wir ein reines Profiteam an den Start bringen, könnten wir uns nichts Besseres wünschen. Mit einer Mischung aus mehrfachen Weltmeistern, mehrfachen Le-Mans-Siegern, einem NLS-Rundenrekordhalter und einem schnellen Silver-Fahrer haben wir eine gute Chance auf starke Ergebnisse. Wir machen uns keine Illusionen darüber, dass die diesjährige Konkurrenz eine große Herausforderung sein wird, aber wir sind mehr als bereit, in der Grünen Hölle alles zu geben, was wir haben!“

Quelle: Pressemitteilung TF Sport

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.