Auf einem Rollfeld in der Nähe des Hauptsitzes von Podium Advanced Technologies im Italienischen Aostatal hat Romain Dumas als Testfahrer der Scuderia Cameron Glickenhaus heute eine besondere Aufgabe: VMax Tests der Aerodynamik von gleich drei Fahrzeugen der SCG.

SCG 007 LMH Airfield Test
Foto: SCG / Romain Dumas

Podium Advanced Technologies mit Sitz im norditalienischen Pont-Saint-Martin fertigt die Rennversionen der SCG-Modelle. Aktuell sind die Ingenieure von Podium zusammen mit den Aerodynamik-Profis von Sauber an den Analysen der Top-Speed der Fahrzeuge und einer entsprechenden Abstimmung des Abtriebs der Sport- und Rennwagen. Romain Dumas hat die Aufgabe Vollgas zu geben.

SCG 007 LMH Airfield-Test
Foto: SCG

James Glickenhaus sagte gegenüber LSR-Freun.de: „Die Tests dienten der Prüfung des Hochgeschwindigkeits-Aerosystems und liefen sehr gut. Wir sind zufrieden!“. Die Frage nach der maximalen Geschwindigkeit des SCG 007 LMH beantwortete Glickenhaus knapp mit: „Gut!“.

SCG 004S Airfield Test
Foto: SCG

Für den Straßen-Supersportwagen mit drei Sitzplätzen, dem SCG 004S nennt er etwa 323,5 Km/h (201 MPH) und die Rennversion im Straßentrimm des SCG 004C schaffte in der Spitze fast 340 Km/h (211 MPH) beim Test. Der SCG 004c für die GT3 Homologation wird letztendlich 300 Km/h erreichen.

Inzwischen wird die zweite Karosse des SCG 007 LMH fertiggestellt und in Kürze ebenfalls ihren Roll-out haben. Glickenhaus Racing wird mit Unterstützung von Joest die FIA WEC Saison bestreiten, das größte Ziel ist der Gewinn der 24h Le Mans.

Zurück auf der Rundstrecke von Vallelunga wird James Glickenhaus dann wieder vor Ort den nächsten Testfahrten beiwohnen welche am Donnerstag den 08. und Freitag den 09. April 2021 30 Kilometer nördlich von Rom stattfinden. Später im April werden die Hypercars dann einem 30-stündigen Belastungstest in Spanien unterzogen.

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Avatar
Lutz Rodrigues Do Nascimento wurde in den 70er Jahren vom Motorsport-Virus infiziert, sein Onkel war im Porsche-Werk Weissach tätig und nahm ihn damals schon mit zu den Rennfahrzeugen. Seit 2011 ist er regelmäßig am Nürburgring bei der VLN mit der Kamera vor Ort und konnte sich somit ein Netzwerk an Bekanntschaften zu Teams, Fahrern und der Streckensicherung knüpfen. Seit März 2017 ist Lutz Teil der LSR-Freun.de und gilt als unser Draht zu den Teams und Fahrern. Mit Fotos und Stories aus den engsten Kreisen sorgt er immer wieder für staunende Gesichter.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.