Kurz vor dem Jahreswechsel gab die Mannschaft um Teamchef Kimmo Liimatainen bekannt, dass sie ihren Fahrertitel aus der Saison 2020 in der DTM verteidigen wird. Um an die Erfolge und Titel der vergangenen Saisons anzuknüpfen, setzt man auf zwei Audi R8 LMS GT3 und auf ein schlagkräftiges Fahrer-Duo.

Nico Müller (SUI) und Dev Gore (USA) werden die Einsätze für das Team Rosberg bestreiten.

Mit Nico Müller kehrt der amtierende Vizemeister der DTM zum Team Rosberg nach Neustadt zurück. In der Saison 2014 hat er hier seine DTM-Karriere begonnen. Dev Gore wird nach Joey Hand der zweite US-amerikanische Fahrer in der DTM-Geschichte sein.

Team Rosberg DTM 2021
Foto: Team Rosberg

Kimmo Liimatainen, Geschäftsführer Team Rosberg: „Hinter uns liegen anstrengende Wochen und Monate, in denen wir unsere Neuausrichtung als Team vorangetrieben haben. Jetzt können wir endlich sagen, dass wir mit den besten Voraussetzungen in die bevorstehende Saison starten. Mit dem Audi R8 LMS GT3 vertrauen wir auf eines der erfolgreichsten Fahrzeuge der GT3-Klasse und es ist gut und folgerichtig, dass wir nach den unfassbaren Erfolgen der letzten Jahre auch im Kundensport weiter mit Audi Sport verbunden bleiben. Als ich dann unserem Team in den letzten Tagen mitteilen konnte, dass Nico Müller zu uns zurückkehrt, war es ein sehr besonderer Moment und die Freude war enorm. Das unterstreicht noch einmal unsere Ambitionen mit einer starken Mannschaft um den Titel zu kämpfen. Mit Dev Gore kommt ein junger, hungriger Fahrer zu uns, der in internationalen Formel-Serien, aber auch bereits in der GT3-Klasse seine Qualität bewiesen hat.“

51 Nico Müller (SUI, Audi Sport Team Abt Sportsline, Audi RS 5 DTM), 2020 DTM Lausitzring;
Foto: DTM-Media-Team

Nico Müller: „Ich freue mich sehr, zum Team Rosberg zurückzukehren und 2021 wieder in der DTM dabei zu sein. Zum Start in die neue Ära mit adaptiertem technischen Reglement mit einem Audi R8 LMS auf Titeljagd zu gehen, motiviert mich sehr. Auf geht’s!“

Dev Gore: „Ich war schon immer ein großer Fan der DTM und habe die Serie verfolgt, seit ich mit dem Motorsport angefangen habe. Die Rennen sind immer sehr spannend und die Qualität der Teams und Fahrer gehört zum Besten im Motorsport. Als Fahrer hier ins Rennen gehen zu können, ist etwas Besonderes für mich und das mit dem amtierenden Champion Team Rosberg zu tun, ist eine fantastische Gelegenheit. Ich werde mich so gut wie möglich in das Team einbringen, um das Auto zu verstehen und die Serie in den Griff zu bekommen. Die Tage bis zum ersten Test der Saison zähle ich schon runter!“

Kimmo Liimatainen zur DTM-Saison 2021: „Der Promoter ITR GmbH um Gerhard Berger hat einen exzellenten Job gemacht, um die DTM zu alter Stärke zu führen. Wir alle wissen um die enorme Bedeutung der DTM für den deutschen Motorsport. Freuen wir uns jetzt auf spannende Rennen, die wie immer professionell von SAT.1 übertragen werden und wünschen uns, dass die treuen DTM-Fans unseren Sport auch wieder an der Rennstrecke verfolgen können.“

Quelle: Pressemitteilung Team Rosberg

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.