Am Samstag, den 08.05.2021 fand der 3. Lauf der Rundstrecken-Challange-Nürburgring RCN, diesmal im Rahmen des 6-Stunden Qualifikationsrennens der NLS, statt. Dieser Lauf, der „Preis der Schlossstadt Brühl“, wurde auf der 24h-Variante des Nürburgrings gefahren.

Das Wattenscheider Arzt Falk Guddat, der in dieser Saison erst mit dem Motorsport begonnen hatte, ging wieder mit einem BMW 325i des Teams Monkeytown Racing in der Klasse F3 an den Start. Im Gegensatz zu den beiden ersten Läufen, in denen er sich das Auto mit je einem anderen Fahrer teilte, nahm er dieses Mal allein die komplette Distanz von 13 Runden in Angriff. Bei guten äußeren Bedingungen – trockene Piste und annehmbare Temperaturen – gingen 171 Fahrzeuge auf der Streckenvariante des 24h-Rennens (GP-Kurs ohne Mercedes- Arena plus Nordschleife, 25,396 Kilometer) an den Start.

Trotz der vielen Fahrzeuge auf der Strecke fand Falk Guddat schnell seinen Rhythmus und konnte seine Zeiten von Runde zu Runde verbessern. Nach insgesamt 13 Runden beendete das Rennen auf dem 3. Platz in der Klasse F3. Er war mit seiner Leistung zufrieden: „Es war insgesamt eine Herausforderung, bei so viel Verkehr zu fahren. Umso zufriedener bin ich mit dem Ergebnis. Das Auto lief, bis auf eine einige Aussetzer beim Boxenfunk, problemlos. Daher auch vielen Dank an mein Team.“ Der nächste Lauf findet am 03.06.2021 im Vorprogramm des 24 Stunden Rennens auf dem Nürburgring statt. Hier möchte Falk Guddat an seine guten Leistungen bisher anknüpfen.

Quelle: Pressemitteilung Falk Guddat

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.