Der Gaststart des Team mcchip-dkr mit dem Lamborghini Huracán GT3 EVO #35 beim ADAC GT Masters Wochenende auf dem Nürburgring ist vorbei, bevor er richtig los ging. Nachdem bereits der Einsatz von Nico Hülkenberg nicht möglich war – Heiko Hammel sollte für ihn ins Lenkrad greifen – muss das Team nun nach dem 1. freien Training den Einsatz abbrechen.

Die Mannschaft aus Mechernich, rund um Teamchef Danny Kubasik, gab soeben bekannt, dass sie nicht am 15. und 16. August an den Rennen teilnehmen werden:

Schweren Herzens müssen wir den Gaststart in der ADAC GT Masters auf dem Nürburgring frühzeitig beenden. Während des Testtages am Donnerstag zeichneten sich konstant erhöhte Motortemperaturen ab und sorgten für fehlende Leistung im Lamborghini Huracán GT3 EVO. So war es uns nicht möglich die gewünschten Rundenzeiten zu erzielen.

Im 1. freien Training am Freitagvormittag bestätigte sich diese Problematik. Auch die vielen Arbeiten in der Nacht, bei denen unter anderem die Kühlerpakete ausgetauscht wurden, zeigten während der gesamten Fahrzeit leider keine Verbesserungen. Aufgrund dieser Reihe von Schwierigkeiten sind wir für dieses Wochenende nicht wettbewerbsfähig und können nicht starten. Die Enttäuschung im Team ist natürlich groß. Vielleicht hat es einfach nicht sollen sein.

Ein großer Dank gilt unseren Fans und Partnern, die uns in den vergangenen Wochen großartig unterstützt haben. Für sie tut uns das frühzeitige Ende besonders leid.

Auch der herzliche Empfang seitens der ADAC GT Masters Organisation sollte hier nicht unerwähnt bleiben. Ein weiterer Gaststart in der Liga der Supersportwagen ist vorerst nicht geplant.

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Avatar
Lutz Rodrigues Do Nascimento wurde in den 70er Jahren vom Motorsport-Virus infiziert, sein Onkel war im Porsche-Werk Weissach tätig und nahm ihn damals schon mit zu den Rennfahrzeugen. Seit 2011 ist er regelmäßig am Nürburgring bei der VLN mit der Kamera vor Ort und konnte sich somit ein Netzwerk an Bekanntschaften zu Teams, Fahrern und der Streckensicherung knüpfen. Seit März 2017 ist Lutz Teil der LSR-Freun.de und gilt als unser Draht zu den Teams und Fahrern. Mit Fotos und Stories aus den engsten Kreisen sorgt er immer wieder für staunende Gesichter.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.