Rekordmeister Jamie Whincup hat seinen Vertrag bei Triple Eight verlängert.

Supercars-Rekordmeister Jamie Whincup hat seinen Vertrag bei Triple Eight verlängert. Sein Arbeitspapier wäre Ende 2018 ausgelaufen, nun wurde es um ein Jahr verlängert. Somit enden die Verträge von den Triple Eight Teamkollegen Jamie Whincup, Shane van Gisbergen und Craig Lowndes alle Ende 2019.

Whincup geht in diesem Jahr in seine 13. Saison im Team von Roland Dane, zuvor fuhr er für Tasman Motorsport. Alle seine Siege und Titel fuhr er für Triple Eight ein.

„Ich bin nun schon lange Zeit bei Triple Eight und wir haben schon viel gemeinsam erreicht, doch gleichzeitig können wir noch viel zu verbessern“, so Whincup. „Ich freue mich schon auf die Herausforderungen mit dem neuen Commodore und dem neuen V6-Motor nächstes Jahr.“

Whincup wird auch in diesem Jahr wieder für das Red Bull Holden Racing Team fahren – dem offiziellen Werksteam von Holden. Das Fahrzeug wird von Triple Eight eingesetzt.

„Jamie wollte bis nach dem letztjährigen Saisonfinale warten und dann dauerte es nur 15 Minuten ehe der Vertrag unterschrieben wurde und wir in den Urlaub gingen“, so Teamchef Roland Dane.

„Ich sagte, dass ich gerne 2019 weiter fahren würde und Roland sagte: Klar, kein Problem. Das war es. Wir mussten irgendwann den Papierkram erledigen, doch das ist eher unwichtig. Wenn sich zwei Parteien auf etwas einigen ist der Deal in meinen Augen durch“, setzt Whincup fort.

Whincups Statistik mit Triple Eight:

Rennstarts: 380
Rennsiege: 108
Podien: 209
Pole Positions: 75
Schnellste Rennrunden: 58
Meisterschaften: 7 – 2008, 2009, 2011, 2012, 2013, 2014, 2017

In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Als wandelndes Motorsportlexikon hat Jonas seine Nase überall drinstecken, wo Motorsport drauf steht. Neben seinem Interesse für GT-Fahrzeuge - hier ist sein eigenes Magazin GT-place.com zu empfehlen - hat Jonas vorallem ein Fabel für den Breitensport wie die VLN oder NES500, die WEC oder Tourenwagensport wie die Supercars.
Kategorie: NewsTags:

Ein Kommentar zu “Supercars 2018: Whincup verlängert Vertrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.

Passende Beiträge zum Thema: