Zur 2018er Saison der Supercars baut Garry Rogers Motorsport (GRM) zwei neue Autos auf.

Das Team von Garry Rogers hat die Arbeit an den beiden Holden Commodore fast beendet. Man hat zwei neue Chassis aufgebaut und wartet nun auf die Karosserien die von Triple Eight geliefert werden. Triple Eight wird diese später in dieser Woche liefern.

Foto: GRM

GRM wechselt in diesem Jahr von der VF-Version des Holden Commodore zum ZB-Modell.

„Ein Chassis ist komplett fertig, dass andere wird es in einigen Tagen sein“, so Barry Rogers.

Weiterhin erklärte Barry Rogers, dass das Team ein CAD-Modell der neuen Karosse von Triple Eight erhalten hat. Aus diesem Modell übernahm man die Befestigungspunkte und baute diese bereits in die Chassis ein.

Zusätzlich upgradet das Team eines der letztjährigen Fahrzeuge zum Commodore ZB, dieses Fahrzeug wird der Ersatzwagen sein. „Es wird kein komplettes Rennauto sein, nur das Chassis, falls wir es in diesem Jahr brauchen sollten“, so Rogers.

Der Roll-Out der Fahrzeuge wird am 14. Februar in Winton stattfinden, während am 15. und 16. Februar im Sydney Motorsport Park der offizielle Vorsaisontest stattfindet.

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.