Dabei wird es einige entscheidende Veränderungen für die Schweizer Equipe geben. Neben einem neuen Fahrzeug, wird die Mannschaft in der kommenden Saison auch unter neuem Namen auftreten.

2017 verabschiedeten sich Angelo Stanco und Stefan Tanner mit einem lauten Knall vom Nürburgring. Unstimmigkeiten beim Start zum ADAC Zurich 24h Nürburgring in dem Jahr sorgte für Unbehagen bei den zwei Motorsportprofis. Im folgenden Jahr startete man mit neuem Partner ausschließlich in der Creventic 24h-Series, in der man auch in den Jahren zuvor bereits verschiedene Erfolge für sich verbuchen konnte.

Für die Saison 2019 geht es für Stanco & Tanner nun einen weiteren Schritt nach vorn. Der 2018 gefundene Partner, die Autorama AG aus Wetzikon, wird ihr Engagement in das Team in den kommenden Motorsportjahren intensivieren und sogar den Namen des Teams übernehmen. Angelo Stanco und Stefan Tanner werden demnach zukünftig unter dem Namen Autorama Motorsport an den Rennstrecken der Welt anzutreffen sein. „In unserer Führungsetage ändert sich nichts, mit der Autorama AG als Eigentümer des Teams stehen uns natürlich mehr Ressourcen (Mitarbeiter/Mechaniker usw.) zur Verfügung. Das neue Fahrzeug wird dann gezielt auch als Werbeinstrument für unser Autohaus mit Trackdays und Kundenevents eingesetzt. Ebenfalls sehen wir eine Vermietung für Interessierte vor.“, berichtet Stefan Tanner gegenüber LSR-Freun.de

Angedacht sind, wie bereits in den vergangenen Jahren, 2019 Starts in der Creventic 24h-Series. Dazu setzt man ausschließlich das neue Fahrzeug ein. „Der Audi RS3 war ein zuverlässiges Auto. Jedoch werden wir diesen, im Zuge der Neuorientierung durch das neue Fahrzeug ersetzen.“, setzt Tanner fort. Zudem wird man auch wieder ausgesuchte Rennen der VLN am Nürburgring in Betracht ziehen. Hierzu wird man im Autohaus Autorama in Wetzikon am 24. November 2018 das neue Fahrzeug und das neue Team präsentieren.

In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Michael Brückner ist seit Jahren begeisterter Motorsportfan und Fotograf. Außerdem sammelt er wissbegierig allerlei Informationen und arbeitet diese dann auf. Warum also nicht alles unter einen Hut bringen und der Welt zur Verfügung stellen. So entstand LSR-Freun.de. Neben der fotografischen und redaktionellen Arbeit kümmert sich Michael auch um die technischen Aspekte des Internetauftritts.
Kategorie: NewsTags:
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.

Passende Beiträge zum Thema: