Die SRO Motorsports Group hat spannende Pläne zur Zusammenarbeit mit dem Automobile Club de l’Ouest (ACO) und dem Asian Le Mans Endurance Management (ALMEM) bestätigt, um die Asian Le Mans Series 2023 gemeinsam zu leiten.

Era Motorsport Abu Dhabi ALMS 2021 LMP2
Foto: Era Motorsport

Die neue Vereinbarung wird die erfolgreiche Fortsetzung der Mehrklassen-Meisterschaft mit gemischten Starterfeldern aus LMP2-, LMP3- und GT3-Fahrzeugen sicherstellen und gleichzeitig die langfristige Gesundheit des Sportwagensports in Asien gewährleisten. Als Organisator der Fanatec GT World Challenge Asia Powered by AWS sowie einer Reihe anderer Veranstaltungen, die seit mehr als 25 Jahren stattfinden, kann die SRO auf umfangreiche Erfahrungen in der Region zurückgreifen.

Foto: Alessandro Galli

Im Rahmen der Zusammenarbeit werden auch zwei Einladungen zum 24-Stunden-Rennen von Le Mans für die Ausgabe 2024 vergeben. Die erste wird an die Fanatec GT World Challenge Europe Powered by AWS vergeben, wobei der Sieger der Pro-Am- oder Gold-Cup-Klasse eingeladen wird, während die zweite an den Sieger einer kombinierten Wertung der Fanatec GT World Challenge Asia Powered by AWS und der Asian Le Mans Series geht. Weitere Details zu beiden Klassen werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

ALMS Dubai 2021
Foto: ALMS

Die Fanatec GT World Challenge Asia Powered by AWS soll im Jahr 2022 zurückkehren, nachdem in den letzten beiden Jahren die Covid-19-Beschränkungen die Aktivitäten auf der Strecke verhindert haben. Die Serie plant eine Saison mit mindestens fünf Läufen, die letztlich auf sechs Veranstaltungen ausgeweitet werden könnte, wobei der Auftakt derzeit für den 15. bis 17. Juli in Suzuka geplant ist.

Pierre Fillon, ACO-Präsident: „Diese gemeinsame Zusammenarbeit ist der beste Weg, um den Erfolg und die Entwicklung der Asian Le Mans Series zu gewährleisten, denn das Know-how der drei Unternehmen wird den Teilnehmern zugute kommen. Neben dem ACO spielte Stéphane eine wichtige Rolle bei der Schaffung der europäischen Le Mans Series, und wir teilen viele der gleichen Werte, wenn es um die Vision unseres Sports geht.“

Frédéric Lequien, CEO von ALMEM und LMEM: „Wir freuen uns sehr, mit Stéphane und dem Team der SRO Motorsports Group zusammenzuarbeiten, um den weiteren Erfolg der Asian Le Mans Series sicherzustellen. Wir haben großen Respekt vor allem, was Stéphane und sein Team im GT-Rennsport geleistet haben, und wir sind fest davon überzeugt, dass eine gemeinsame Zusammenarbeit zwischen unseren Unternehmen für alle von großem Nutzen sein kann.“

Foto: SRO

Stéphane Ratel, Gründer und CEO der SRO Motorsports Group: „Es ist mir eine große Freude, gemeinsam mit dem ACO und ALMEM an der Asian Le Mans Series 2023 zu arbeiten. Diese Zusammenarbeit ist Benjamin Franassovici, Paul Yao und ihrem Team von SRO Motorsports Asia zu verdanken, die die Fanatec GT World Challenge Asia Powered by AWS in nur wenigen Jahren zu einer der wichtigsten Serien in der Region gemacht haben. Gestärkt durch die neue Verbindung mit der Asian Le Mans Series bin ich mir sicher, dass weitere Erfolge folgen werden. Ich möchte auch dem ACO und der ALMEM dafür danken, dass sie der Fanatec GT World Challenge Europe Powered by AWS eine Einladung zum 24-Stunden-Rennen von Le Mans ausgesprochen haben. Dies verdeutlicht die Entschlossenheit unserer Organisationen, gemeinsam für den weltweiten Erfolg der GT-Kategorie zu arbeiten. Ich sehe dieses Vorhaben als den Beginn einer sehr aufregenden Zeit für unseren Sport, und die SRO freut sich, ihren Teil dazu beizutragen.“

Quelle: Pressemitteilung SRO Motorsports Group

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.