Mit sieben Siegen in acht Rennen bleibt der Audi R8 LMS GT2 das Maß der Dinge in der GT2 European Series. Vor dem Finale steht fest, dass die Titelträger in der Debütsaison dieser neuen Rennserie Audi fahren.

Spannung im europäischen Titelkampf: Vor dem Finale der GT2 European Series Anfang Oktober steht fest, dass der erste Pro-Am-Titel in der neuen Rennserie an ein Privatfahrerteam mit einem Audi R8 LMS GT2 gehen wird. Völlig offen dagegen bleibt nach der vierten Veranstaltung in Spa, ob das Team High Class Racing als Spitzenreiter seinen Vorsprung wahren kann oder ob PK Carsport das Blatt noch wenden kann.

Foto: SRO / Dirk Bogaerts Photography

Beim Heimspiel in Spa gelang dem belgischen Verfolgerteam ein großer Schritt nach vorn. Peter Guelinckx und Bert Longin feierten auf dem sieben Kilometer langen Ardennenkurs mit PK Carsport ihren zweiten Sieg in Folge.

Mark Patterson und Anders Fjordbach aus dem Team High Class Racing verpassten das Qualifying nach einem Unfall im Freien Training. Patterson ging für High Class Racing vom Ende des Feldes ins erste Rennen, während Guelinckx in der Anfangsphase Platz zwei hielt. Nach dem Fahrerwechsel blieb Longin in einer langen Gelbphase Zweiter, überholte beim Restart seinen Vordermann in der La-Source-Kehre und gewann am Ende mit drei Zehntelsekunden Vorsprung. Gegner Mark Patterson verbesserte sich in der ersten Rennhälfte bis auf Platz sechs. Doch nachdem Anders Fjordbach das Cockpit übernommen hatte, musste er sich bei der Ausfahrt aus der Boxengasse direkt hinter dem Safety-Car einreihen. Ein Reifenschaden zwang das Team anschließend zu einem weiteren Boxenstopp und warf den High-Class-Audi auf den zehnten Platz zurück.

Im zweiten Rennen erzielten Patterson/Fjordbach Platz fünf, während PK Carsport den siebten Platz belegte. Der Vorsprung der Tabellenführer Patterson/Fjordbach hat sich damit von 26 auf 14 Punkte fast halbiert. 50 Zähler sind am 3. Oktober in Le Castellet noch zu verteilen. Der Audi R8 LMS GT2 hat nunmehr sieben der ersten acht Rennen der GT2 European Series für sich entschieden.

Quelle: Pressemitteilung Audi MediaCenter

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.