Mit Sheldon van der Linde sichert sich BMW Motorsport das nächste Audi-Talent und vervollständigt damit sein Kader für die DTM. Nach Connor de Philippi sichern sich die Münchner damit ein weiteres Nachwuchstalent aus den Reihen der Ingolstädter.

Nach den Young Driver Tests der DTM von Sheldon van der Linde im Dezember 2018 in Jerez konnte nun der Vertrag mit BMW Motorsport und dem Südafrikaner und Dach und Fach gebracht werden. Ebenfalls teilgenommen an den Tests haben Mikkel Jensen (DEN), BMW Werksfahrer Nick Catsburg (NED) und der Brite Nick Yelloly.

Ob und welche GT- bzw. Langstreckenrennen van der Linde in der kommenden Saison bestreiten wird, lassen BMW und van der Linde derzeit noch offen.

„Herzlich Willkommen in der BMW Motorsport Familie, Sheldon van der Linde“, sagt BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt. „Es ist großartig, einen weiteren talentierten Youngster bei uns im Team zu haben. Sheldon hat beim Young Driver Test Mitte Dezember einen fantastischen Eindruck am Steuer des BMW M4 DTM hinterlassen. Zuvor hatten wir seine Karriere im GT-Sport sehr genau verfolgt. Mit seinem Speed und seiner Vielseitigkeit passt Sheldon perfekt in unser BMW M Motorsport Programm. Ich bin überzeugt, dass er sich sehr schnell in der DTM zurechtfinden wird.“

Van der Linde meint: „Schon der Young Driver Test im BMW M4 DTM war für mich ein Traum. Dass ich jetzt für 2019 einen Platz im Team bekomme, ist einfach unglaublich. Ich bin sehr stolz darauf, unsere Familientradition mit einem solch berühmten Hersteller, der in meiner Heimat sehr beliebt ist, fortzusetzen und in die Fußstapfen meines Vaters zu treten. Außerdem ist es toll, der erste Südafrikaner in der DTM überhaupt zu sein. Vielen Dank an BMW Motorsport für das Vertrauen.“

Van der Linde wird in der Saison 2019 für das BMW Team RBM an den Start gehen. Dort wird er Teamkollege von Philipp Eng (AUT) und Joel Eriksson (SWE). Bruno Spengler (CAN) wechselt in das BMW Team RMG, an die Seite von Marco Wittmann (GER) und Timo Glock (GER).

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Michael Brückner ist seit Jahren begeisterter Motorsportfan und Fotograf. Außerdem sammelt er wissbegierig allerlei Informationen und arbeitet diese dann auf. Warum also nicht alles unter einen Hut bringen und der Welt zur Verfügung stellen. So entstand LSR-Freun.de. Neben der fotografischen und redaktionellen Arbeit kümmert sich Michael auch um die technischen Aspekte des Internetauftritts.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.