Wie das Nachrichtenportal Trittau Online vor wenigen Minuten bei Facebook berichtet, wurde der bei den Fans beliebte und einzigartige „Kissling“Opel Manta bei einem Brand beschädigt und wird offenbar nicht beim 50. ADAC TotalEnergies 24h Nürburgring vom 26. bis 29. Mai 2022 in der Grünen Hölle starten.

Foto: Screenshot Facebook Trittau Online

Wie auf den Bildern bei Trittau Online zu sehen ist, sind Teile wie das Dach und die Windschutzscheibe des Opel Manta von Olaf Beckmann zu Schaden gekommen. Das Auto war in einer Halle in Sandesneben abgestellt, dort brach vergangene Nacht ein Feuer aus. Weitere Informationen liegen zur Stunde nicht vor. Wir haben bei Olaf Beckmann um weitere Informationen gebeten und werden selbstverständlich zeitnah weiter berichten.

Olaf Beckmann schildert die Brandursache

Fotostrecke des Mantas nach dem Brand

Foto: Screenshot Facebook Trittau Online

Olaf Beckmann (75) setzt das Auto seit 1998 ein, beim ersten Lauf der Nürburgring Langstrecken-Serie 2022 verunfallte Pilot Peter Hass und Beckmann versprach, den Manta bis zum Jubiläums 24h-Rennen wieder auf die Strecke zu bringen. Vermutlich bleibt das ihm, dem Team und vor allem den Fans versagt.

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Lutz Rodrigues Do Nascimento wurde in den 70er Jahren vom Motorsport-Virus infiziert, sein Onkel war im Porsche-Werk Weissach tätig und nahm ihn damals schon mit zu den Rennfahrzeugen. Seit 2011 ist er regelmäßig am Nürburgring bei der VLN mit der Kamera vor Ort und konnte sich somit ein Netzwerk an Bekanntschaften zu Teams, Fahrern und der Streckensicherung knüpfen. Seit März 2017 ist Lutz Teil der LSR-Freun.de und gilt als unser Draht zu den Teams und Fahrern. Mit Fotos und Stories aus den engsten Kreisen sorgt er immer wieder für staunende Gesichter.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.