Jim Glickenhaus, Teamgründer der Scuderia Cameron Glickenhaus kündigte bereits an mit dem SCG 003 in der SPX-Klasse zum Nürburgring zurück zu kommen. Neben dem Start beim 6h-Qualifikationsrennen und dem legendären 24h-Rennen wird der Bolide aus der amerikanischen Manufaktur auch beim ersten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft 2019 zu sehen sein.

SCG Glickenhaus Merchandising
Foto: SCG Glickenhaus, P. Neuhaus

Seit acht Jahren bringt der Motorsportenthusiast seine eigenen Supersportwagen zu den Rennen in die Eifel. 2017 gelang dem Team das Erreichen der Pole-Position beim 24h-Rennen. Teammanager Jesse Glickenhaus hat für dieses Jahr den Gesamtsieg als oberstes Teamziel erklärt.

Die exotischen Rennwagen zählen bei den Zuschauern inzwischen als Kult und haben eine große Fangemeinde geschaffen. Um dieser Fankultur Rechnung zu tragen wird bei VLN 1, beim 6h-Qualifikationsrennen und beim 24h-Rennen ein Merchandising-Stand im Fahrerlager zu finden sein. Dort werden von T-Shirts, Caps – bis hin zu einigen anderen Teamartikeln – alles angeboten was das Fanherz begehrt.

Der erste Lauf der VLN-Langstreckenmeisterschaft findet am 23. März 2019 statt, das 6h-Qualifikationsrennen am 18. und 19. Mai 2019 und das ADAC TOTAL 24h-Rennen dann vom 20. bis 23. Juni 2019.

In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Lutz Rodrigues Do Nascimento wurde in den 70er Jahren vom Motorsport-Virus infiziert, sein Onkel war im Porsche-Werk Weissach tätig und nahm ihn damals schon mit zu den Rennfahrzeugen. Seit 2011 ist er regelmäßig am Nürburgring bei der VLN mit der Kamera vor Ort und konnte sich somit ein Netzwerk an Bekanntschaften zu Teams, Fahrern und der Streckensicherung knüpfen. Seit März 2017 ist Lutz Teil der LSR-Freun.de und gilt als unser Draht zu den Teams und Fahrern. Mit Fotos und Stories aus den engsten Kreisen sorgt er immer wieder für staunende Gesichter.
Kategorie: NewsTags:
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.

Passende Beiträge zum Thema: