Der Countdown läuft: ROWE RACING feiert am kommenden Sonntag (14. April) das Renndebüt seines neuen Porsche 911 GT3 R – und das gleich doppelt. Die Mannschaft aus St. Ingbert wird beim Start in den Blancpain GT Series Endurance Cup im italienischen Monza nicht wie zunächst geplant einen Sportwagen aus Zuffenhausen einsetzen, sondern gleich zwei.

Dabei feiert auch ein echtes Motorsport-Multitalent seine Premiere bei ROWE RACING. Porsche-Werksfahrer Romain Dumas aus Frankreich hat in seiner erfolgreichen Karriere bereits die berühmten 24-Stunden-Rennen in Le Mans, in Spa und auf dem Nürburgring gewonnen. Der 41-Jährige war 2016 Langstrecken-Weltmeister in der WEC, triumphierte mehrfach beim legendären Bergrennen am Pikes Peak und ist zudem schnell bei WM-Rallyes und im Wüstensand bei der Rallye Dakar unterwegs. In Monza teilt sich Dumas die Arbeit am Steuer des Porsche 911 GT3 R mit der #98 mit Porsche Young Professional Mathieu Jaminet ebenfalls aus Frankreich und seinem Werksfahrerkollegen Sven Müller aus Deutschland. Gemeinsam fuhr das Trio zuletzt in Laguna Seca auf Platz drei bei der Intercontinental GT Challenge.

Romain Dumas
Foto: ROWE Racing

Im Schwesterauto mit der #99 bestreiten – wie bereits im Januar vermeldet – Porsche-Werksfahrer Dirk Werner sowie die beiden Porsche Young Professionals Dennis Olsen aus Norwegen und Matt Campbell aus Australien alle fünf Läufe des Blancpain GT Series Endurance Cup auf den Formel-1-Strecken in Monza, Silverstone (Großbritannien), Le Castellet (Frankreich), Spa (Belgien) und Barcelona (Spanien). Der frühere DTM-Pilot Werner, der schon 2016 für ROWE RACING im Einsatz war, hat zum Auftakt seiner Comeback-Saison im Team aus St. Ingbert schon gemeinsam mit Olsen die offiziellen Testfahrten der Blancpain GT Series in Le Castellet absolviert.

ROWE RACING hat sich zum Ziel gesetzt, in Monza erfolgreich im Kampf um Podiumsplätze mitzumischen. Die 5,793 Kilometer lange Hochgeschwindigkeitspiste im berühmten „Königlichen Park“ stellt ganz besondere und extreme Anforderungen an die insgesamt 49 startenden GT-Fahrzeuge. Bei dem Wechsel von langen Geraden und langsamen Schikanen sind neben Topspeed auch eine gute Traktion und standhafte Bremsen nötig, dazu kommen mit der Curva Grande und der legendären Parabolica zwei sehr schnelle Kurven. Erstmals auf die Strecke rollen die beiden Porsche 911 GT3 R von ROWE RACING am Samstag (13. April) im freien Training zwischen 11.30 und 13.00 Uhr, am Nachmittag steht von 17.15 bis 18.45 Uhr das Pre-Qualifying an. Am Sonntag (14. April) steigt von 9.40 bis 10.40 Uhr das Qualifying, das dreistündige Rennen beginnt um 15.00 Uhr.

Hans-Peter Naundorf, Teamchef ROWE RACING: „Wir freue uns alle sehr auf den Saisonstart im Blancpain GT Series Endurance Cup und fiebern unserem ersten Rennen mit unseren neuen Porsche 911 GT3 R entgegen. Es ist fantastisch, dass wir jetzt sogar schon in Monza und danach auch in den restlichen Saisonrennen ein zweites Fahrzeug einsetzen können, auch wenn die Vorbereitung auf das Auftaktrennen dadurch sehr intensiv und stressig war. In den letzten Tagen haben wir fast rund um die Uhr gearbeitet, um am heutigen Dienstag zwei top-vorbereitete Fahrzeuge auf den Weg nach Italien zu schicken. Unser zusätzliches Fahrer-Trio hat schon bei der Intercontinental GT Challenge in Laguna Seca seine Klasse unter Beweis gestellt. Es ist eine besondere Ehre, Romain Dumas im Team zu haben. Er ist mit wirklich jedem Fahrzeug schnell unterwegs, egal ob Sportwagen, Prototyp, Rallyeauto oder Elektrorenner, und hat schon alles gewonnen, was man im Motorsport gewinnen kann. Für unser Team ist es eine tolle Geschichte, mit einem Fahrer wie ihm zusammenarbeiten zu dürfen.“

In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.