John Andretti verstarb heute am 30. Januar 2020 mit 56 Jahren an Darmkrebs. Der Amerikaner Andretti bestritt 17 Seasons der NASCAR und war in der Indy 500 am Steuer. John ist der Sohn von Aldo Andretti und Neffe von Mario Andretti. Somit verliert die Motorsportwelt mit der Familie Andretti einen großartigen Rennfahrer.

Mit bewegenden Worten gab Andretti Autosport bei Facebook die traurige Nachricht bekannt:

„Mit schwerstem Herzen müssen wir mitteilen, dass John Andretti heute seinen Kampf gegen Krebs verloren hat. John war ein liebevoller Ehemann und Vater, ein ergebener Sohn und ein vertrauenswürdiger Cousin. Er war ein Philanthrop, ein Verfechter des Sports, ein engagierter Teamkollege, ein begeisterter Konkurrent und vor allem ein lieber Freund.

Durch Race4Riley widmete John jahrzehntelang seiner Zeit und sammelte Aufmerksamkeit für das Riley Hospital for Children. Bei der Erstdiagnose von Darmkrebs im Jahr 2017 gelobte John, sich zu wehren und mit seiner Stimme das Wort der Prävention und Früherkennung zu verbreiten. Er kämpfte hart und stahl Tage zurück, von denen die Krankheit schwor, sie wegzunehmen. Er half unzähligen anderen, sich einer angemessenen Untersuchung zu unterziehen, und rettete so Leben.

Wir werden für immer Johns aufrichtigen Geist in uns tragen, zuerst anderen und dann sich selbst zu helfen. Wir beten heute mit Nancy, Jarett, Olivia und Amelia, mit unserer ganzen Familie und mit Fans weltweit. Wir fordern alle unsere Anhänger auf: #CheckIt4Andretti.“

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Lutz Rodrigues Do Nascimento wurde in den 70er Jahren vom Motorsport-Virus infiziert, sein Onkel war im Porsche-Werk Weissach tätig und nahm ihn damals schon mit zu den Rennfahrzeugen.Seit 2011 ist er regelmäßig am Nürburgring bei der VLN mit der Kamera vor Ort und konnte sich somit ein Netzwerk an Bekanntschaften zu Teams, Fahrern und der Streckensicherung knüpfen.Seit März 2017 ist Lutz Teil der LSR-Freun.de und gilt als unser Draht zu den Teams und Fahrern. Mit Fotos und Stories aus den engsten Kreisen sorgt er immer wieder für staunende Gesichter.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.