Insgesamt 147 Fahrzeuge begaben sich am gestrigen Samstag bei sommerlichen Temperaturen um pünktlich 15:30 Uhr ins 24h-Rennen. Vor wenigen Minuten wurde das Rennen – aufgrund von Nebel und schwierigsten Bedingungen – aus Sicherheitsgründen um kurz vor Zwölf abgebrochen.

In unserem Live-Ticker haben wir die Ereignisse der vergangenen Stunden zusammengefasst. Die letzten Runden waren übersät von Abflügen und Einschlägen, sodass sich die Rennleitung für einen Abbruch entschied.

Stimmen zum Abbruch

Phoenix Racing Teamchef Ernst Moser: „Unser Auto hat ja schon einige Kampfspuren gesammelt. Wir versuchen jetzt alles zu reparieren, sodass wir, falls wir wieder fahren, ein 90%iges Auto für das „Sprintrennen“ zur Verfügung haben.

Sorg Rennsport Teamchef Daniel Sorg:“Der Rennabbruch passt uns mal gar nicht, da wir in engem Kampf um P1 in der Cup5 waren.“ Zu den Bedingungen auf der Strecke sagt Sorg gegenüber LSR-Freun.de: „Die Kamerabilder von außen waren schlechter als die der Onboards. Aber Sicherheit muss immer vorgehen!“

Manheller Racing:“ Eigentlich müsste der Abbruch nicht sein. Klar ist es neblig. an konnte schon noch was sehen. Wir fahren nur ein V4-Auto, wie es in einem GT3-Auto aussieht, der ja mal wesentlich schneller ist, ob man da noch alles so überblicken kann, das ist eine ganz andere Frage. Das wissen wir nicht. Aber wir wären weiter gefahren, wenn man uns vor die Wahl gestellt hätte. Wir nutzen die Zeit, die Autos zu warten und zum Beispiel die Bremsen zu wechseln.“

Thomas Leyherr, Bonk Motorsport BMW235i „Holzi“: „Rennabbruch war abslout die richtige Entscheidung. Wir haben auf der Start-Ziel-Geraden nichts mehr gesehen, keine Zahlen, keine Einlenkpunkte. Von meiner Seite aus, die richtige Entscheidung. Natürlich hätten wir uns alle besseres Wetter gewünscht, um bisschen mehr Spass zu haben. Die letzten Runden waren ganz schön stressig. Wir sind trotzdem gut angekommen und werden dann noch richtig schön feiern heute Abend.“

Das Rennen soll voraussichtlich um 14:10 Uhr wieder aufgenommen werden. Die Uhr läuft weiter. Um 15:30 Uhr wird abgewunken.

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Michael Brückner ist seit Jahren begeisterter Motorsportfan und Fotograf. Außerdem sammelt er wissbegierig allerlei Informationen und arbeitet diese dann auf. Warum also nicht alles unter einen Hut bringen und der Welt zur Verfügung stellen. So entstand LSR-Freun.de. Neben der fotografischen und redaktionellen Arbeit kümmert sich Michael auch um die technischen Aspekte des Internetauftritts.
Kategorie: NewsTags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.

Passende Beiträge zum Thema: