Das Team Waldow Performance aus Rheinbach ging zum 6. Lauf der Nürburgring Langstrecken-Serie mit zwei Autos ins Rennen und erlebte beim 12h Nürburgring ein Auf und Ab wie es im Nachgang berichtete:

Nach einem zufriedenstellenden Freitagstraining mit beiden Fahrzeugen hielten die darauffolgenden Renntage einige Herausforderungen für uns bereit. Im morgendlichen Zeittraining am Samstag konnten wir den Mercedes-AMG GT4 (177) auf Platz 4 der SP10-Klasse qualifizieren und den Renault Megane III R.S. (493) auf Rang 7 der VT2-FWD-Klasse. Eine bessere Platzierung bei abtrocknenden Bedingungen verhinderte bei beiden Fahrzeugen ein abgerissener Radbolzen, der vor dem Ende der Qualifikation nicht repariert werden konnte.

Foto: L. Rodrigues

Das Rennen verlief für unsere #177 gleichermaßen turbulent. Nachdem wir den Reifenpoker zum Rennstart verloren hatten und ein Ausritt ins Kies uns 5:30 Minuten zurückwarf, kämpfte sich unser Fahrerquartett (Lamesch, Patzelt, Waldow, Yücesan) bis zur Unterbrechung am Samstagabend auf P3 vor und konnte im ersten Stint am Sonntagmorgen die Lücke zur Spitze schließen. Mit über zwei Minuten in Führung liegend verhinderte dann ein Reifenschaden in der vorletzten Rennrunde unseren Klassensieg und wir sahen die Zielflagge auf Position drei liegend.

Foto: L. Rodrigues

Der Renault Megane III R.S. pilotiert von Ralf Wiesner, Carsten Erpenbach, John Marechal und Bernhard Sax kam nach einem reibungslosen Rennverlauf auf Rang vier ins Ziel. Aber eins hat uns dieses Wochenende wieder gezeigt: Wie wichtig ein gut funktionierendes Team ist. Unsere Pit Crew hat wieder alles gegeben und wir sind stolz auf jeden einzelnen unserer Mannschaft.

Quelle: Rennbericht Waldow Performance Facebook

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Lutz Rodrigues Do Nascimento wurde in den 70er Jahren vom Motorsport-Virus infiziert, sein Onkel war im Porsche-Werk Weissach tätig und nahm ihn damals schon mit zu den Rennfahrzeugen. Seit 2011 ist er regelmäßig am Nürburgring bei der VLN mit der Kamera vor Ort und konnte sich somit ein Netzwerk an Bekanntschaften zu Teams, Fahrern und der Streckensicherung knüpfen. Seit März 2017 ist Lutz Teil der LSR-Freun.de und gilt als unser Draht zu den Teams und Fahrern. Mit Fotos und Stories aus den engsten Kreisen sorgt er immer wieder für staunende Gesichter.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.