Kein optimaler Saisonauftakt in der DTM für das KÜS Team Bernhard: Im portugiesischen Portimao kam Porsche-Werksfahrer Thomas Preining (23, Österreich) im 911 GT3 R mit der Startnummer 24 auf Position 13 und damit außerhalb der Punkteränge ins Ziel.

Foto: Gruppe C Photography

Dass es im Samstagsrennen kein Top-Ergebnis für die Mannschaft aus dem pfälzischen Landstuhl werden würde, war schon nach dem 20-minütigen und sehr engen Qualifying klar: Thomas belegte im 29 Boliden zählenden Feld, in dem 25 Autos innerhalb einer einzigen Sekunde fuhren, lediglich Startplatz 20.

Im Rennen, das von einer Safetycar-Phase kurzzeitig neutralisiert war, konnte Thomas zwar insgesamt sieben Positionen gut machen, steckte aber nach dem Re-Start im Feld fest und kam letztendlich als 13. ins Ziel
Das Sonntagsrennen wird morgen um 13.30 Uhr gestartet (live in ProSieben).

Foto: Gruppe C Photography

Thomas Preining: „Es war ein schwieriger Saisonstart. Wir haben alles gegeben, leider hat es heute nur für P 13 gereicht. Morgen ist ein neuer Tag, dann probieren wir es wieder, hoffentlich mit einer besseren Ausgangsposition nach dem Qualifying, dann sollte Einiges drin sein.“

Teamchef Timo Bernhard: „Wir haben bei unserer DTM-Premiere von P 20 auf P 13 immerhin einige Positionen gutmachen können. Unser Boxenstopp während der Safetycarphase war taktisch im Prinzip richtig, obwohl wir dabei nicht viel gewonnen haben, weil wir vom Timing her ein bisschen zu früh dran waren. Beim Re-Start haben wir dann zunächst etwas Boden verloren, alles in allem war es ein solides Rennen. Morgen greifen wir wieder an.“

Quelle: Pressemitteilung KÜS Team Bernhard

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.