Motorsportfans dürfen sich bei der diesjährigen Auflage der 24 Stunden von Le Mans über ein besonderes Highlight freuen: Eigens für den Langstreckenklassiker, der zugleich das Saisonfinale der FIA WEC bildet, tritt Project 1 mit einem einzigartigen Design des Künstlers Richard Phillips an.

„Art Cars haben in Le Mans eine lange Geschichte. Mit unserem atemberaubenden Design schreiben wir diese nun weiter“, sagt Teamchef Axel Funke. „Unsere erste Saison in der Langstreckenweltmeisterschaft war für uns alle sehr speziell. Umso mehr freuen wir uns, zum wichtigsten Rennen des Jahres unseren Fans und Partnern noch einmal etwas Besonderes bieten zu dürfen.“

Hinter dem Design steckt Künstler Richard Phillips. „Das ist eine tolle Chance für mich, meine Kunst auf eine ganz neue Art und Weise darzustellen“, so der US-Amerikaner. „Für das Design in Le Mans habe ich mich dazu entschieden, drei meiner Werke zu kombinieren. Das ist ein ganz neuer Aspekt und zeigt, was in Bezug auf Autodesign alles umsetzbar ist. Das Ergebnis macht mich stolz und ich hoffe, den Fans damit eine große Freude bereiten zu können.“

Project 1 Motorsport Porsche 911 GT3 RSR Art Car
Foto: Project 1

Das Art Car von Project 1 entstand in Kooperation mit Porsche Digital, die mit ihrem Produkt „Second Skin“ neue Maßstäbe im Bereich Design und Folierung von Fahrzeugen setzen. In Zusammenarbeit mit Style Porsche, Studio F.A. Porsche als auch externen Partnern wie Andy Blackmore und Richard Phillips entstehen neue, einzigartige Designs. So können Porsche Kunden in Zukunft ihr Fahrzeug individualisieren und dabei neben Klassikern aus dem Motorsport auch auf durch Fashion und Kunst inspirierte Designs zurückgreifen: „Mit dem Projekt wollen wir zeigen, was in Sachen Autodesign möglich ist und dass bei Second Skin der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind“, so Simon Weiss, Porsche Digital und Mitentwickler von Second Skin.

Der Porsche 911 RSR von Project 1 steht beim berühmtesten Langstreckenrennen der Welt noch aus einem weiteren Grund im Fokus: Vor dem Finale der FIA WEC liegen Egidio Perfetti, Patrick Lindsey und Jörg Bergmeister auf dem ersten Platz der GTE-Am-Wertung. Mit einem Vorsprung von 23 Punkten auf ihre Verfolger zählt das Trio zu den großen Favoriten auf den Gewinn des Titels.

Project 1 Motorsport Porsche 911 GT3 RSR Art Car
Foto: Project 1

Die 87. Auflage der 24 Stunden von Le Mans startet am 15. Juni. Eurosport berichtet ausführlich von den Geschehnissen auf und neben der Strecke.

In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.