In der FIA WEC Season 2019/20 tritt Project 1 erstmals mit zwei Fahrzeugen an. Nach der Bekanntgabe des Line-ups der #56 steht auch die Besatzung des zweiten Porsche 911 RSR fest. Neben Weltmeister Egidio Perfetti, David Heinemeier Hansson und Matteo Cairoli treten im Schwesterfahrzeug #57 Ben Keating, Jeroen Bleekemolen und Felipe Fraga an.

Die Zielsetzung für die Saison 2019/20 ist klar: den Weltmeistertitel in der LMGTE Am-Klasse verteidigen. Um dieses Vorhaben in ihrem erst zweiten Jahr in der Langstreckenweltmeisterschaft umsetzen zu können, schickt die Mannschaft aus Lohne zwei gleich starke Trios an den Start.

Für Project 1 ist das Vertrauen, welches Ben Keating, Jeroen Bleekemolen und Felipe Fraga dem Team entgegenbringen, ein wesentlicher Faktor, um zukünftig die bestmöglichen Resultate zu erzielen.

Foto: Project 1 Motorsport

„Es macht mich stolz, dass uns Ben, Jeroen und Felipe ihr Vertrauen schenken. Gemeinsam können wir mit Sicherheit Spitzenleistungen erzielen“, so Teamgründer Hans-Bernd Kamps. Für Teamchef Axel Funke ist es von besonderer Bedeutung, dass sich die beiden Besatzungen gegenseitig zu Höchstleistungen antreiben: „Wir werden den internen Wettkampf fordern und fördern. Bereits in der Vergangenheit hat diese Strategie die sportlichen Leistungen positiv beeinflusst. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ben, Jeroen und Felipe.“

Keating bestreitet mit Project 1 seine erste volle Saison in der FIA Langstreckenweltmeisterschaft. Zuvor startete der Pilot vor allem in den USA, aber auch bei den 24 Stunden von Le Mans. „Ich freue mich sehr darauf, mit Project 1 in der FIA WEC und vor allem beim Highlight, den 24 Stunden von Le Mans, anzutreten“, so Keating. „Die Testphase wird zeigen, wie schnell wir uns auf den Porsche 911 RSR einstellen können. Wir werden mit Sicherheit gut vorbereitet nach Silverstone reisen.“

Die FIA WEC-Saison 2019/20 startet vom 30. August bis 1. September mit den 4 Stunden von Silverstone.

In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Presse Service
Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ehtische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.